Woher kommt die Redewendung "08/15"?

Hättest du es gewusst?

Woher kommt die Redewendung "08/15"?

Es gibt verschiedenen Theorien, die die Entstehung des Synonyms "08/15" für gewöhnlich oder langweilig erklären. Wir haben drei davon zusammengetragen: 

- Das Gewehr mit dem Namen "08/15" war so weit verbreitet, dass es zur Massenware wurde. Es wurde zu einer echten 08/15-Waffe.

- Das Gewehr wurde landesweit zum ersten standardisierten Maschinengewehr und markiert somit den Beginn der Industrienorm. Normen wie die DIN-Formate waren geboren. Und alles, was standardisiert ist, ist nicht besonders originell und somit "08/15". Ganz logisch, oder?

- Als das gleiche Gewehr im Zweiten Weltkrieg erneut zum Einsatz kam, war es mittlerweile völlig veraltet und somit nichts Besonderes mehr. Es war vollkommen "08/15". 

Übrigens: Dass der Begriff eine solche Verbreitung erfuhr, ist auf die gleichnamige Romantrilogie von Hans Helmut Kirst von 1954 zurückzuführen, die zu einem der ersten Beststeller der Bundesrepublik wurde.