Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben

Wenn man sich nicht selbst blamiert, tut der Nachwuchs es für einen

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

Kinder sind toll. Ja, ehrlich, wir lieben Kinder. Meistens jedenfalls. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt sind, sich Tomatensauce ins Haar zu schmieren oder uns in der Öffentlichkeit zu blamieren. Letzterer Punkt scheint eine Art kindliche Parade-Disziplin. Und da man den Kleinen bekanntlich nicht böse sein kann, fällt auch bei der peinlichsten Äußerung der Ärger auf die Eltern zurück. Danke auch. 

Zum Glück durchleben auch alle anderen Eltern solche Momente mit ihrem Nachwuchs und vielleicht, ganz vielleicht, fühlst du dich ja ein klein bisschen schadenfroher und ein großes Bisschen besser, wenn du liest, was die Kinder dieser Reddit-User in der Öffentlichkeit zum Besten gaben:

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

flippenzee:

"Als ich meine Tochter von der Toilette durch den überfüllten Innenbereich eines Hipster-Brunch-Restaurants zu unserem Tisch trug, brüllte sie an jedem einzelnen der anderen Tische 'Er hat gepupst!'. Um Verwirrung vorzubeugen, zeigte sie dabei auch noch auf mein Gesicht."

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

twillsteele:

"Mein Sohn kam mit einem Rucksack voller Dosenessen aus dem Kindergarten. Als ich ihn aushorchte, gab er zu, dem Erzieher gesagt zu haben, dass er hungrig sei und wir daheim kein Essen hätten! Sie hatten ihn daher mit den Spenden für Menschen in Not nachhause geschickt! Natürlich brachte er das Essen am nächsten Tag zurück ... Es ist eine lustige, aber mindestens genauso peinliche Geschichte!"

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

VVHYY:

"Mein vierjähriger Sohn benahm sich mal in einem Geschäft total daneben, woraufhin ich ihm sagte, wir würden sofort gehen, wenn er sich nicht zusammenreißen könne. Er drehte völlig durch, also packte ich ihn einfach und trug ihn so durch das komplette Geschäft. Überraschenderweise versuchte er gar nicht, sich zu wehren. Als wir bei den Kassen angelangt waren, rief er laut 'Hey Mister, lassen Sie mich sofort runter!'. Ich ging schnurstracks weiter bis zum Ausgang, vermied jeglichen Augenkontakt, wurde dabei aber einfach feuerrot!"

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

TishraDR:

"Ich war mit einer Gruppe von Freunden unterwegs und wurde gefragt, ob ich trinke. Ich sagte 'Nicht wirklich!', woraufhin meine Tochter sich mit 'Aber Mami, du trinkst ständig!' einschaltete. Sie hatte keine Ahnung, dass trinken und Alkohol trinken zwei Paar Schuhe sind!"

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

foshjowler:

"Als ich klein war (jünger als fünf) fragte mein Papa mich immer im Scherz, ob ich ein kaltes Bier möchte. Ich antwortete jedes Mal mit 'Nein!'. Bis wir eines Tages im Supermarkt an der Kasse anstanden, er mich fragte, ob ich irgendetwas wolle und ich mit 'ein kaltes Bier' antwortete."

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

Diplomat_Smurf:

"Das Kind einer Freundin fragte mal die Bekannte dieser Freundin, wo ihre Brüste seien. Die Bekannte hatte deutlich weniger Oberweite als die besagte Freundin. Das war für alle Anwesenden echt unangenehm."

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

irishamerican:

"Als mein Sohn vier war, schaute er den Film Space Jam und war danach felsenfest davon überzeugt, dass jeder dunkelhäutige Mann Michael Jordan sei. Wenn wir unterwegs waren, zeigte er auf alle dunkelhäutigen Männer und brüllte 'Michael Jordan'!"

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

Rupispupis:

"Als ein Hund versuchte, das Bein meines Kindes zu besteigen, rief ich, der Hund solle sofort aufhören. Darauf mein Kind: 'Schrei ihn nicht an, er liebt mich!' Mhm, das ist gar nicht so unwahr ..."

Das Peinlichste, was Kinder in der Öffentlichkeit gesagt haben
Quelle: Pexels

meta_uprising:

"Meine Tochter übte Ballet. Mein vierjähriger Sohn und ich warteten im verglasten Vorraum, der voller Familien war, die ihren Nachwuchs beim Training beobachteten. Ich zeigte meinem Sohn Youtube-Videos, um ihn ruhig zu halten. Er plötzlich: 'Warum schauen wir Videos von einem nackten Spiderman?'"