Die lustigsten Headlines, die total verwirren

Wer schreibt solche Überschriften und wer druckt sie dann auch noch?!

Und wer sind die Artgenossen von Nettokunden? Aldikunden? - Dank an Elke Schotmann.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Thursday, December 27, 2018

Wie, Nettokunden können andere Kunden beißen? 

Nein, es geht leider darum, dass es nun auch Zebrafleisch bei Netto zu kaufen gibt. Makaber. 

Die Redaktion hat sich schon angemeldet.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Sunday, March 10, 2019

Sehr professionell! 

Neues vom Urologen-Kongress. - Dank an Mario Vath.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Thursday, March 7, 2019

Ob man da wirklich weiterlesen will, sei mal dahingestellt. 

40 auf 60 Euro? Das sind doch nur 20 Prozent. (Aus dem Perlen-Archiv)

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Tuesday, March 5, 2019

Da stimmt doch was nicht. 

Auch ein gute Kommentar unter dem Post: "Und ich Dussel dachte, Schwarzfahren macht man, weil es kostenlos sei." (Alexander Reiter)

Und wo ist da der Zusammenhang?

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Friday, March 1, 2019

Da hätte man vielleicht etwas spezifischer werden sollen. Oder die Formulierung anders machen können. 

Was haben die vorher gegessen? Kiloweise Pepperoni? - Dank an Julia Gerblinger.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Tuesday, February 26, 2019

Was zum Henker haben die vorher getrunken? 

Äh... Ich bin mir nicht sicher, was ich dazu noch sagen soll.

Dieses auffällige Fluchtfahrzeug sollte doch wohl schnell zu finden sein. - Dank an Jonas Veit.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Tuesday, February 19, 2019

Vielleicht sollte die Polizei mal in ihren eigenen Reihen suchen. Nur so eine Idee. 

Und denkt daran: Morgen ist Valentinstag! - Dank an Vladimir Vliperdius.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Wednesday, February 13, 2019

Ich glaube in Österreich will ich nach diesen Titelüberschriften lieber nicht wohnen. 

Den muss man doch wiederfinden, so groß sind die Dinger doch nicht. - Dank an Alex Belinger.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Monday, February 11, 2019

Zwei Möglichkeiten: Entweder war der Mann winzig klein oder die Unterhose sehr, sehr groß. 

Danke an die Facebook-Seite Perlen des Lokaljournalismus!