Neue Funktion bei WhatsApp: Haben Gruppeneinladungen bald ein Ende?

Nie wieder nervige Gruppenanfragen?

Man erkennt ein Smartphone auf dem WhatsApp geöffnet ist, und eine neue Version heruntergeladen werden kann, um WhatsApp Gruppeneinladungen abzulehnen.

Fast alle von uns kennen es: Die nervigen Gruppeneinladungen auf WhatsApp, die wir wohl oder übel annehmen müssen. Das geht von ,,Wir organisieren den Junggesellen-Abschied von XY" oder ,,Wir feiern unseren Geburtstag" bis hin zu ,,Die Familiengruppe". Irgendwann ist man dann nur noch aus Höflichkeit in der Gruppe und stellt sie auf Stumm, damit man nicht mehr von ihr belästigt wird. Natürlich können wir sie auch wieder direkt verlassen, aber wäre es nicht viel sinnvoller die Anfragen direkt zu filtern?

Diese Vorstellung rückt nun in aussichtbare Nähe. WhatsApp soll eine neue Funktion einführen, die dich ganz simpel vor nervigen Gruppeneinladungen bewahrt. 

Welche Funktion das ist, siehst du im Folgenden!

Zu sehen ist ein Smartphone und die App Whatsapp, die neue Funktionen aufweist, bei der es um Gruppeneinladungen geht.

Sowohl in der aktuellen IOS-Version, als auch in der Beta-Version für Android sind in der Datenschutzeinstellungen Neuerungen dazu gekommen. Den Eintrag findest du, wenn du zunächst die Einstellungen aufrufst. Dann gehst du auf Account > Datenschutz > Gruppen. In dieser Ansicht können drei Optionen ausgewählt werden, die dich deinem Traum einer Welt ohne nervige Gruppeneinladungen ein Stück näher bringen!

Welche das sind, siehst du auf der nächsten Seite! 

Auf dem Bild sieht man WhatsApp und einen Chatverlauf und man kann Chats mit Gruppeneinladungen abweisen mit der neuen Funktion.

In der Ansicht hast du die Möglichkeit auszuwählen, wer dich einer Gruppe hinzufügen kann. Du hast die Auswahl zwischen ,,Jeder", ,,Meine Kontakte" und ,,Meine Kontakte außer...". Darunter ist der Hinweis ergänzt, dass Admins, die dich keiner Gruppe hinzufügen können, die Möglichkeit haben, dir stattdessen eine persönliche Einladung zu senden. 

Jeder: Wenn diese Option aktiv ist, kann dich jeder beliebige WhatsApp-Nutzer einer Gruppe hinzufügen

Meine Kontakte: Nur eingespeicherte Kontakte können dich einer Gruppe hinzufügen. Wenn Fremde es versuchen, erhälst du eine private Einladung

Die Option ,,Meine Kontakte außer..." verspricht eine weitere sehr nützliche Funktion!

Ein Mädchen, das vermutlich gerade auf WhatsApp die schwarze Liste mit Kontakten bei Gruppenchats bearbeitet und sie blockiert, ist zu sehen.

Meine Kontakte außer...: Die Option enthält die sogenannte schwarze Liste. Dieser kannst  jeden beliebigen Kontakt hinzufügen und ihm damit verwehren, dir weiterhin Gruppenanfragen zu schicken. Man kann aber auch alle Kontakte auf die schwarze Liste setzen und damit alle auf einmal blockieren. Wahrscheinlich weißt du schon ganz genau, welcher deiner Kontakte zukünftig einen kuscheligen Platz auf in schwarzen Liste finden wird, oder?

Die neuen Funktionen sollen für Android angeblich ab der App-Version 2.19.298 und in der IOS-Variante in der Version 2.19.110.20 vorhanden sein.