So viel verdienen Flugbegleiter

Ein Traumjob über den Wolken?

Wer hin und wieder fliegt, weiß, dass ein Passagierflug ohne sie einfach nicht denkbar ist: Die Flugbegleiter. Sie begrüßen uns beim Einstieg in das Flugzeug, zeigen uns, wie wir uns in Notfällen verhalten müssen und versorgen uns mit Essen und Getränken - Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter sind für uns über den Wolken stets da.

Ein Job über den Wolken klingt dabei wie ein Traum. Klar, ab und zu hat man es mit etwas schwierigen Fluggästen zu tun, aber um die Welt zu reisen und gleichzeitig gut zu verdienen - wer will das nicht? Aber verdient das Flugpersonal wirklich so gut, wie man es sich vorstellt?

Die Antwort gibt es auf den nächsten Seiten!

Während Piloten ein jahrelanges Training absolvieren müssen, liegen die Anforderungen an Flugbegleiter etwas niedriger. Meistens fordern die Fluggesellschaften mindestens einen mittleren Schulabschluss und natürlich fließende Englischkenntnisse. Manche Fluglinien fordern ebenfalls Französisch oder Arabisch.

Die Ausbildung dauert schließlich rund drei Monate, inklusive Traineeflüge. Das Einkommen hängt dann stark von der Airline ab. So gibt es für Einsteiger bei der Lufthansa zwei Möglichkeiten: Entweder sie arbeiten zu 83%, d. h., sie arbeiten im Sommer Vollzeit und haben im Winter eine reduzierte Arbeitszeit - das gibt 1.416,81€ monatlich (brutto); oder sie arbeiten zu 50%, d. h., ein halbes Jahr wird geflogen, die andere Hälfte nicht. Lohn gibt es natürlich das ganze Jahr, und zwar 955,50€.

Aber das ist nicht alles. Weiter geht es auf der nächsten Seite.

Zu diesem Grundlohn kommt bei der Lufthansa eine Schichtzulage von rund 16% sowie ein "Abwesenheitsgeld" von 42€ pro Tag für Kurzstreckenflüge und 48€ bei längeren Flügen. 

Das Urlaubsgeld hat pauschal eine Höhe von 850€ für einen 83%-Vertrag und rund 511€ bei einer Arbeitszeit von 50%. Das macht insgesamt ein Durchschnittsgehalt von 30.000€ bis 63.400€ pro Jahr.

Allerdings hat die Lufthansa auch bestimmte Bedingungen, die sie an ihre Flugbegleiter stellt. Diese sind nicht so hart wie für Piloten, können es aber auch in sich haben: Man muss mindestens 18 Jahre alt sein, zwischen 1,60 bis 1,92 Meter groß sein, ein "angemessenes Körpergewicht" haben und nicht mehr als +/- fünf Dioptrien haben. Gute Schwimmfähigkeiten sind dabei ebenso selbstverständlich wie keine sichtbaren Tattoos und Piercings.

Aber wer diese Voraussetzungen erfüllt und einen Job bei der Lufthansa ergattert, kann tatsächlich seinen Job über den Wolken genießen - trotz der harten Arbeit, die damit einhergeht.