Gib beim iPhone "1+2+3" ein und staune!

Probiere es gleich aus!

Gib beim iPhone "1+2+3" ein und staune!
Quelle: Pixabay

Ganz egal, ob man Hausaufgaben kontrolliert, Maße umrechnet oder mal eben eine Rechnung kontrollieren möchte: Wie viele andere Geräte auch, wurden auch die Taschenrechner größtenteils durch das Smartphone ersetzt. Doch alle iPhone-Besitzer sollten an dieser Stelle hellhörig werden!

Auf iPhones mit iOS 11 kommt es nämlich schnell zu Fehlern!

Gib beim iPhone "1+2+3" ein und staune!
Quelle: Pixabay

Allzu sehr sollten wir uns nicht auf unser Smartphone verlassen. Das beweist nun auch ein skurriler Fehler auf dem iPhone, denn dieser sorgt für mächtig schiefe Rechnungen!

Das Problem lässt sich sehr schnell und vor allem leicht nachvollziehen: Gebe in die Taschenrechner-App deines iPhones die Rechnung 1+2+3 ein und drücke auf das Gleich-Zeichen! Das Ergebnis können wir alle innerhalb weniger Sekunden im Kopf ausrechnen. Doch das iPhone scheitert, denn als Ergebnis spuckt es 24 aus!

Gib beim iPhone "1+2+3" ein und staune!
Quelle: Pixabay

Panne sorgt für Rechenfehler

Der Grund für den Rechenfehler scheint in einem Fehler im Betriebssystem iOS 11 zu liegen! Das Update ist im September erschienen und gleichzeitig wurde auch der Taschenrechner optisch etwas überarbeitet. Wenn man nun eine Taste tippt, wird diese farblich hervorgehoben.

Doch genau das sorgt für Probleme!  

Gib beim iPhone "1+2+3" ein und staune!
Quelle: PIxabay

Der Grund ist einfach: Für den Farbwechsel wird eine kurze Animation abgespielt. Wenn man die Zahlen also sehr schnell eingibt, ist die beim zweiten Druck auf das Plus-Zeichen jedoch noch nicht beendet! Folglich wird die Eingabe nicht registriert. Somit wird 2+3 als 23 erkannt. Kein Wunder also, dass das Ergebnis der einfachen Gleichung nicht mehr sechs sondern 24 lautet!