Mutter muss mit schreiendem Kind den Platz verlassen

Eklat im Flugzeug: Baby hört nicht auf zu schreien und dann passiert etwas Unglaubliches.

Mutter muss mit schreiendem Kind den Platz verlassen

Ein Flug mit einem Kind kann schon anstrengend sein. Vor allem, wenn das Kind noch ein Baby ist. Es schreit und weint die ganze Zeit, man muss genug Windeln und Snacks dabei haben und an alles Mögliche gleichzeitig denken. 

Diese Erfahrung musste auch die junge Mutter Kesley Zwick machen. Auf ihrem Flug hörte ihre Tochter Lucy einfach nicht auf zu schreien, sodass sie am Ende auch noch den Platz wechseln mussten.

Doch was ist eigentlich genau passiert?

Auf den nächsten Seiten erfahrt ihr es!

Mutter muss mit schreiendem Kind den Platz verlassen

Kesley Zwecks Baby Lucy leidete an einer chronischen Lungenkrankheit. Um diese von einem Spezialisten behandeln zu lassen, müssen Mutter und Kind nach Philadelphia. Doch bei ihrem Flug aus Orlando dorthin lief es nicht so ruhig, wie Kesley es sich vielleicht erhofft hätte.

Durch die Unruhe im Flugzeug fing Lucy an zu weinen und zu schreien. Ihre Mutter versuchte alles, um sie zu beruhigen, doch Lucy war gestresst und ließ sich nicht beruhigen. 

Dann machte ein Passagier eine großzügige Geste!

To the man in 2D. Today you were traveling from Orlando to Philly. I don’t know you, but I imagine you saw us somewhere....

Posted by Kelsey Zwick on Thursday, December 6, 2018

Ein Passagier aus der ersten Klasse hörte Lucys Schreien und die Hilflosigkeit ihrer Mutter und bot Kesley und ihrer Tochter seinen Platz in der ersten Klasse an. Dort herrschte eine entspannte und viel ruhigere Atmosphäre, weshalb sich Lucy dort sehr schnell beruhigen konnte und aufhörte zu weinen. 

In einem rührenden Facebook-Post bedankt sich die junge Mutter bei dem großzügigen Passagier.