Student wird um Laptop bestohlen - doch dann meldet sich der Dieb

Wenn dir als Student der Laptop gestohlen wird, bricht eine Welt zusammen. Doch wenn sich dann auch noch der Dieb bei einem meldet, wird es kurios...

Student mit seinem Laptop
Quelle: Unsplash

Laptop geklaut  - Der Alptraum aller Studenten

Als Student weiß man genau, dass der Laptop so ziemlich das wichtigste Objekt im eigenen Privatbesitz ist. Hier erledigen wir nicht nur den privaten Kram, gucken Videos und spielen Spiele, sondern speichern auch die gesamten Daten unserer Studiums. Hinzu kommt der materielle und emotionale Wert eines Gerätes, das man sich nicht ohne Weiteres einfach so leisten kann. Blöd nur, wenn ein Dieb uns dieses wichtige Objekt einfach wegnimmt...

Dem Bamberger Studenten Tobias Diemer ist in seinem Urlaubssemester in Birmingham genau dieser Alptraum aller Studenten widerfahren. Nach einem entspannenden Saunabesuch musste der Deutsche feststellen, dass sein geliebter Laptop aus seinem Spind heraus gestohlen wurde. Natürlich machte es keinen Sinn, nach dem Dieb zu suchen, da von diesem jede Spur fehlte. 

Dachte er zumindest. Denn dass bald doch noch eine heiße Spur zum Dieb führen wird, hätte garantiert niemand gedacht. Der Dieb hat nämlich etwas Interessantes hinterlassen... 

Quelle: Twitter

Doch damit hat Tobias nicht gerechnet

Der besagte Dieb meldete sich - mit einer hinterlegten Nachricht in den Notizen auf dem Handy des Studenten.

Der Dieb mit Herz schrieb Folgendes:

"Hallo, es tut mir sehr sehr leid, dass ich deinen Laptop geklaut habe. Ich bin extrem arm und brauchte das Geld. Dein Handy und deinen Geldbeutel habe ich dagelassen. Ich hoffe, dass es dir ein bisschen was bringt. Ich sehe, dass du ein Student bist. Sollte es also Dateien oder Ordner geben, die du dringend brauchst, dann lass mich das wissen und ich schicke sie dir. 

Nochmal. Es tut mir wirklich leid!"

[StevieBlessed via Twitter]

Oh wow.. so eine rührende Nachricht muss man bestimmt erst einmal verdauen. Ein Glück, dass Tobias' Mitbewohner den witzigen Vorfall mit der Twitter-Community teilte. 

Quelle: Twitter

Die Reaktionen aus dem Netz ließen nicht lange auf sich warten

Die rührende Nachricht des Diebes sorgte für viele Antworten aus der gesamten Twitter-Community. 

Ein User schrieb: "Wenn es ihm wirklich leidtut, wird er den nächsten Aufsatz schreiben."

[Heli0s via Twitter] 

Quelle: Twitter

Weitere Reaktionen auf den ehrlichen Dieb:

Andere User finden den Dieb sogar mehr als sympathisch und schreiben: 

“Und alle sagen immer, dass es keine ehrenvollen Diebe gibt."

[Preston via Twitter]

Quelle: Twitter

Wie sendet er wohl die Dokumente zurück?

Ein weiterer User versucht sich mit einem lustigen Meme vorzustellen, wie der Dieb es sich wohl denkt, die Dokumente anonym zurückzusenden bzw. in Kontakt mit dem Beschädigten zu treten? Wirklich schwierige Frage, über die er sich wohl trotz guter Absichten keine weiteren Gedanken mehr gemacht hat. 

[Roooosta via Twitter]

Quelle: Twitter

Die Lösung für das Problem?

Die beste Lösung für das ganze hat aber ein weiterer Twitter-User parat:

"Kauf ihm den Laptop einfach wieder ab. Er braucht doch das Geld." Genial!

[chista92 via Twitter]

Quelle: Twitter

Es wird auch witzig

Die wohl witzigste Reaktion fügte ein Nutzer mit den Worten hinzu:

"Er verdient das Ladegerät"

[Olufemi via Twitter] 

Was meint ihr dazu? Haltet ihr den ehrlichen Dieb einfach nur für einen bösen Kriminellen oder versteht ihr den armen Menschen mit gutem Herzen dahinter, der einfach nur ein bisschen Geld brauchte? Würdet ihr ihm auch das Ladegerät gönnen? Wir fanden die Geschichte jedenfalls sehr amüsant! Ob der Student seinen Laptop, den Dieb oder die Dateien jemals wieder gesehen hat, bleibt jedoch offen.