Warum ihr euch nach dem Schälen einer Banane unbedingt die Hände waschen solltet

Gesundheit geht vor!

Warum ihr euch nach dem Schälen einer Banane unbedingt die Hände waschen solltet

Wir lieben Bananen einfach! Es gibt sie in den verschiedensten Größen, sind unterschiedlich süß und man kann sie einfach überall hin mitnehmen. Daher sind sie die perfekten Snacks für zwischendurch, die nicht mal dick machen!

Doch leider ist diese Frucht nicht ganz ungefährlich, weshalb man sich immer die Hände waschen sollte, sobald man eine Banane geschält hat. 

Doch woran liegt das? Auf den nächsten Seiten verraten wir es euch!

Warum ihr euch nach dem Schälen einer Banane unbedingt die Hände waschen solltet

Die "Pestizid-Weltmeister"

Die Zeitschrift "Öko-Test" stellte in einer Untersuchung fest, dass sich ein großer Anteil vom Antipilzmittel Imazalil und dem Insektenvernichtungsmittel Bifenthrin auf der Bananenschale befindet. Auch die Verbraucherschutzsendung "Kassensturz" im Schweizer Radio und Fernsehen SRF konnte nach zahlreichen Untersuchungen in Laboren giftige Pestizide und Fungizide nachweisen. Diese Gifte können manchmal auch von der Schale an die Frucht kommen. 

Das könnt ihr tun, um diese Gifte nicht zu euch zu nehmen:

Warum ihr euch nach dem Schälen einer Banane unbedingt die Hände waschen solltet

Die Zeitschrift "Öko-Test" empfiehlt, Bio-Bananen zu kaufen, denn diese schneiden in ihrer Untersuchung viel besser ab als die anderen Bananen. Außerdem solltet ihr euch unbedingt nach dem Schälen der Bananen die Hände waschen, damit die Gifte nicht auf den Händen bleiben und später auf die Kleidung übertragen werden.

Wer Kinder hat, sollte sichergehen, dass diese die Bananen besser gar nicht an der Schale anfassen, sondern nur die geschälte Frucht berühren.