Angestellte zeigen, wie ihr Beruf wirklich ist

Du wolltest schon immer mal Mäuschen spielen und wissen, wie das Arbeitsleben von Angestellten in bestimmten Berufen wirklich ist? Wir zeigen es dir jetzt:

Wie sieht der Alltag in bestimmten Berufsfeldern aus?
Quelle: IMAGO / Mint Images

Die Neugierde ist groß: Wie ist es wirklich für Angestellte in bestimmten Berufen? Wie erleben Ärzt*innen, Wissenschaftler*innen oder Lehrkräfte ihren Alltag? 

Die Menschheit ist ein neugieriges Volk; das wissen wir alle! Wir würden am liebsten alles über diesen Planeten, über unsere Nachbar*innen und unsere „Feind*innen“ herausfinden. Doch was uns alle immer brennend interessiert, ist der Beruf des Gegenübers und wie ein Tag im Berufsleben der Anderen aussieht.

Wir leisten jetzt Abhilfe: Die Menschen erzählen uns, wie es ist, in bestimmten Berufen zu arbeiten und mit welchen Komplikationen sowie ungewöhnlichen Situationen sie tagtäglich konfrontiert werden:

Bist du bereit? 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#1 Wie ist es, als Arzt/Ärztin zu arbeiten?

Spätestens, nachdem wir alle „Greys Anatomy“ gesuchtet haben, dachten wir uns schon einmal: „Vielleicht hätte ich Arzt/Ärztin werden sollen!“ Der Traum begründete sich dann aber hauptsächlich darin, dass man mit den Kolleg*innen flirten wollte und nicht darin, wirklich den Job zu praktizieren.

Wir sind uns sicher, nach dem Bild überdenkt ihr eure Entscheidung noch einmal. Die Beschreibung des Twitter-Users dazu: „Dies ist die Hand eines Arztes, nachdem er seinen medizinischen Schutzanzug und seine Handschuhe nach 10 Stunden Dienst abgelegt hat.“

Ganz schön schrumpelig, oder? Aber irgendwie auch faszinierend. Wir bewundern auf jeden Fall das Durchhaltevermögen von Ärzt*innen in der ganzen Welt.

Ein Kinosaal sieht nach einem Film ziemlich demoliert aus.
Quelle: Reddit

#2 Wie ist es, im Kino zu arbeiten?

Wir alle lieben das Kino. Es ist ein besonderes Event: Die Sessel in den Kinosälen sind (meistens) ziemlich gemütlich, man hat eine große Portion Popcorn für viel zu viel Geld gekauft, am besten hat deine Freundin sich Nachos geleistet und ihr spült diese Mischung mit einer großen Cola hinunter. Nach dem Film geht man satt und zufrieden nach Hause – mit vielen neuen Eindrücken im Kopf. 

Aber wie ist es eigentlich für die Mitarbeitenden im Kino, wenn sie nach der Vorstellung den ganzen Saal aufräumen müssen? Sind wir mal ehrlich: Allen von uns sind schon mal ein paar Popcorn zwischen die Ritzen der Sessel gefallen, die man dann dort „vergessen“ hat. 

So kann es zum Beispiel aussehen: „Eine Gruppe von Teenagern kam herein, nur um das Theater zu verwüsten. Ich war einer der Leute, die es reinigen mussten.“ Ziemlich uncool. 

[Littleman212 via Reddit]

Die Hand eines Müllmanns nach der Arbeit.
Quelle: Reddit

#3 Wie ist es, bei der Müllabfuhr zu arbeiten? 

Man sieht sie selten bei der Arbeit, da sie schon in den frühen Morgenstunden am Werk sind: die Müllabfuhr. Sie helfen tagtäglich, die Städte sauber und ordentlich zu halten – und das bei jeglichem Wind und Wetter! 

Da kann es schon mal vorkommen, dass es in Strömen regnet oder über 30 Grad in der Sonne sind: Das sind nicht gerade die besten Arbeitsbedingungen. Wie sich das auswirkt, zeigt dir dieses Bild: „Sei nett zu deinem Müllmann, wenn es regnet und es draußen 30 Grad ist. Wir sind nicht unbesiegbar. Das ist meine Hand nach 4 Stunden Arbeit bei diesem Wetter.“

[SubZeroMK via Reddit]

Manche Hotelgäste gehen alles andere als gut mit den Zimmern um.
Quelle: Reddit

#4 Wie ist es, als Hotelangestellte zu arbeiten? 

Wenn man selbst nur Gast in einem Hotel ist, bekommt man natürlich nur die schönen Seiten zu sehen: das Buffet, den Pool, den Spa-Bereich, jeden Tag ein frisch gemachtes Bett. 

Aber Angestellte in einem Hotel müssen man sich mit den absurdesten Dingen herumschlagen, wie dieser Reddit-User uns zeigt: „Ich arbeite heutzutage in einem Hotel und habe nachgesehen, ob ein Zimmer fälschlicherweise als schmutzig gekennzeichnet wurde. Das habe ich gefunden.“

Ziemlich schräg und auch irgendwie ein bisschen unheimlich, oder? Wie kommt man auf die Idee, einen Teddybären komplett zu zerstören? 

[Imfriendswithelmo via Reddit]

Einen Laster für Amazon zu beladen, ist fast wie Tetris spielen.
Quelle: Reddit

#5 Wie ist es, bei Amazon zu arbeiten?

Amazon verschickt täglich eine riesige Anzahl von Paketen in der ganzen Welt – und irgendjemand muss diese Pakete verpacken und in einen Lastwagen einordnen. 

Die Person, die den Laster auf dem Bild eingeräumt hat, war ganz sicher früher ein Profi im Tetris spielen: „Meine Mutter arbeitet bei Amazon und hat mir ein Foto von einem der Lastwagen geschickt, die sie beladen hat.“

Das sieht ziemlich beeindruckend aus ... Was sagst du dazu? 

[MDMableToShine via Reddit]

Die Hände eines Etikettier-Mitarbeiters sehen ganz schön mitgenommen aus.
Quelle: Reddit

#6 Wie ist es, beruflich zu etikettieren? 

Es gibt mittlerweile wirklich für alles einen Job! Gerade waren wir noch bei den Amazon-Päckchen im Lastwagen, jetzt gehen wir noch einen Schritt zurück im Ablauf: Als Etikettierer bzw. Etikettiererin klebt man die Etiketten auf Pakete, die versendet werden sollen.

Hört sich nicht so kompliziert und anstrengend an? Falsch gedacht: Die Hände dieses Reddit-Users leiden eindeutig unter der Arbeit: „Meine Arbeit besteht darin, Etiketten auf Kisten zu kleben; ich halte sie mit meiner linken Hand und klebe sie mit meiner rechten auf die Kiste. So sehen meine ‚sauberen‘ Hände aus.“

Wenn so seine sauberen Hände aussehen, wollen wir nicht wissen, wie sie dreckig aussehen!

[Lt_Dickballs via Reddit]

Als Kranarbeiter*in sieht man die Welt ganz anders.
Quelle: Imgur

#7 Wie ist es, als Kranarbeiter*in zu arbeiten? 

Leute, die Höhenangst haben, sollten jetzt lieber weiterklicken, denn als Kranarbeiter*in muss man wirklich ganz weit nach oben! Und man kann dort dann auch die schöne Aussicht genießen, so wie dieser User: 

„Habe dieses Foto gestern bei der Arbeit gemacht. Ich dachte, ich sollte es mit euch teilen.“

Schon beeindruckend, oder? 

[Unbekannt via Imgur]

Man kann auch als professionelle Prinzessin arbeiten.
Quelle: Reddit

#8 Wie ist es, als Prinzessin zu arbeiten? 

Ihr habt schon richtig gehört! Es gibt wirklich einen Job, in dem man als professionelle Prinzessin gebucht wird. Der Traum jedes kleinen Mädchens kann also wahr werden; er ist nur mit deutlich mehr Arbeit verbunden als in unserer Vorstellung. 

Außerdem ist er ziemlich aufwendig, wenn man sich das Outfit dieser Reddit-Userin mal ansieht: „Ich arbeite als professionelle Prinzessin am Wochenende. Mein Kätzchen besteht darauf, jedes Kostüm auf Detailtreue zu inspizieren.“

Da fehlt ja eigentlich nur noch der passende Prinz an ihrer Seite und schon wäre das Bild perfekt!

[sarcastic_ginger via Reddit]

Als Mitarbeiter*in in einem Restaurant hat man es nicht immer leicht.
Quelle: Reddit

#9 Wie ist es, als Bedienung im Restaurant zu arbeiten? 

Die Gastronomie ist sicherlich einer der anstrengendsten Bereiche des Arbeitslebens: Lange Schichten, unhöfliche Gäste und viel Stress! Da kann man nur hoffen, dass der Chef wenigstens cool und nett ist. Das ist aber leider nicht immer der Fall, wie uns diese Reddit-Userin mit einem Bild zeigt: 

„Ich arbeite in einem Fast-Food-Restaurant und das ist unser Besen. Mein Chef sagt, es sei zu teuer, ihn zu ersetzen, aber er fährt einen Lincoln.“

Wow, das ist einfach nur unfair. Da verbringt man schon so viel Zeit am Arbeitsplatz und dann wird einem nicht mal geholfen, diesen richtig sauber zu halten!

[HannaPuddin via Reddit]