Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

Habt ihr auch solche Geschichten?

Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

Auf BuzzFeed wurde die Community gebeten, zu erzählen, was für interessante oder bizarre Geschichten die User aus ihrer Kindheit zu erzählen haben. Die Highlights könnt ihr hier lesen:

1. „Ich war etwa fünf Jahre alt und kann mich erinnern, dass meine Oma diese Pappbecher hatte, die man für Mundspülungen benutzt hat. Wenn ich bei ihr zu Besuch war, habe ich immer ausprobiert, wie viele dieser Becher ich mit meiner Kacke füllen konnte. Die Beweise habe ich dann im Klo runtergespült.“ (katrinac48ff68bd4)

Das ist wirklich nichts, was jeder macht. 

Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

2. „Ich habe tote Hummeln gesammelt, die ich fand. Die habe ich wie kleine Haustiere behandelt und mit ihnen rumgespielt, bis ihre Köpfe abgefallen sind.“ (katherinec463ddca94)

Immerhin waren die Hummeln schon tot...

Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

3. „Ich habe meine Plüschtiere nach den Geräuschen benannt, die meine Eltern beim Geschlechtserkehr gemacht haben.“ (andrewf47416a24d)

Das ist auf jeden Fall mal ein anderer Weg, Namen zu finden. Nur sollte man das nicht bei seinen Kindern später machen. 

Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

4. „Als ich zwischen zwei und vier Jahre alt war, habe ich mich ständig selbst zum Würgen gebracht, indem ich mir einfach den Finger in den Hals gesteckt habe. Ich musste mich dabei nie übergeben, aber ich mochte das Gefühl einfach, wenn sich meine Kehle von selbst zusammengezogen hat.“ (kileyw2)

Ich bin mir nicht sicher, was ich dazu sagen soll. 

Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

5. „Das klingt jetzt vielleicht ziemlich eklig, aber ich habe an meinen Zehennägeln gekaut. Als Kind war ich sehr beweglich und konnte mich bis zu meinen Zehen beugen, also habe ich an ihnen rumgeknabbert.“ (LivWhiz06)

Respekt, dass du es schaffst, dich so zu verbiegen. Aber der Grund ist merkwürdig. 

Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

6. „Ich habe Schnecken aufgesammelt und sie aus ihren Häusern gezogen. Dann habe ich meiner Mutter die nackte Schnecke geschenkt.“ (taraogoart)

Die armen Schnecken!

Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

7. „Ich habe die weichen Knöpfe von allen Fernbedienungen in unseren Haus abgeschnitten. Ich werde nie vergessen, wie meine Mutter reagiert hat, als sie das entdeckt hat. Sie dachte ich hätte nicht mehr alle Tassen im Schrank.“ (godzillachomps)

Hat wohl vorher nicht darüber nachgedacht, was für Folgen die Aktion hat. 

Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

8. „Als ich ungefähr sechs oder sieben Jahre alt war, habe ich mich nachts nicht alleine aufs Klo getraut. Also bin ich ins Wohnzimmer geschlichen und habe in eine Dose gepinkelt.“ (catherinev7)

Das ist irgendwie traurig. 

9. „Ich habe meine Plüschtiere aufgeschnitten und in einer Tüte in meinem Schrank versteckt. Weil ich Angst hatte, dass meine Eltern die Tüte finden würden, habe ich überlegt, wie und wo ich sie entsorgen könnte. Das hat sich angefühlt, als würde ich eine Leiche verschwinden lassen.“ (nathanvh)

Was können denn die Plüschtiere dafür?

Bizarre Geständnisse aus der Kindheit: Diese seltsamen Dinge haben Leute als Kinder gemacht

10. „Ich habe immer auf den Teppich in unserem Wohnzimmer gepinkelt und dem Hund die Schuld gegeben. Bis heute fühle ich mich so schlecht deswegen. Der arme Micky hat das nicht verdient.“ (julescalhoun)

Und der Hund konnte sich nicht mal verteidigen.