GZSZ: Die größten Dramen der letzten 26 Jahre

"Ich seh' in dein Herz"

GZSZ: Die größten Dramen der letzten 26 Jahre

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Seit über 25 Jahren begleitet uns die Daily-Soap schon durch das Vorabendprogramm. Wir haben mitgelitten, mitgeliebt und immer wieder mitgefiebert, welche neue Wendung das Schicksal der Bewohner vom Kolle-Kiez nehmen wird.

Die dramatischsten Ereignisse der letzten Jahre, die jeder richtige GZSZ-Fan kennen muss, haben wir euch auf den nächsten Seiten zusammengestellt. 

Lebendig begraben

Zuletzt entsetzte uns der Fast-Serientod von Doktor Jo Gerner (Wolfgang Bahro). Der nach einer gescheiterten Geldforderung über 50000 Euro angeschossen und danach lebendig begraben wurde. 

Und diese Aktion blieb nicht ohne Folgen, noch immer hat Jo mit psychischen Problemen und Angstzuständen zu kämpfen. Doch um eine Therapie zu beginnen, steht ihm sein Stolz im Weg...

Showdown beim GZSZ-Mallorca-Special 

In der XXL-Folge in Spielfilmlänge wurde es spannend. Die eigentlich wunderschön geplante Party zum 30. Geburtstag von Emily (Anne Menden) endete mit einem Alptraum.

Es ging um Leben und Tod, als sich Emilys Bruder John (Felix von Jascheroff) und Shirins Mann Eric (Patrick Heinrich) eine packende Verfolgungsjagd über die Insel lieferten. Die Folge endete mit einem Cliffhanger im wahrsten Sinne des Wortes. 

Das größte Familiendrama

Das gab es vor etwa drei Jahren, als Jasmin Flemming (Janina Uhse) unwissentlich eine sexuelle Beziehung mit ihrem Vater Frederic Riefflin (Dieter Bach) begann. Dieser hatte vor vielen Jahren eine Affäre mit Jasmins Mutter Katrin Flemming (Ulrike Frank).

Als Katrin ihn wiedererkennt schweigt sie zunächst, dann hält sie es nicht mehr aus und klärt Riefflin auf. Doch anstatt das Verhältnis mit seiner Tochter zu beenden, macht er ihr einen Heiratsantrag.

Am Ende fliegt der Inzest allerdings auf und Riefflin stirbt einen dramatischen Serientod. 

GZSZ: Die größten Dramen der letzten 26 Jahre

Die dramatischste Liebesgeschichte

Erkennt ihr sie noch wieder? Vor vielen Jahren war auch Jeanette Biedermann Teil der GZSZ-Familie. Als Marie verzauberte sie die Fans ab 1998 bis 2002 und verdrehte nicht nur dem ein oder anderen Zuschauer den Kopf, sondern auch Kai (Tim Sander).

Wie jedes Teenie-Paar gingen sie durch viele Höhen und Tiefen, waren einmal super verliebt, dann stritten sie heftig, hatten ihr erstes Mal miteinander und betrogen sich schlussendlich. 

Der tragischste Tod 

Verena Koch (Susan Sideropoulos) und Leon Moreno (Daniel Fehlow) werden immer eines der schönsten GZSZ-Pärchen bleiben.

Von der eingebildeten Zicke entwickelte sich Verena zur liebevollen, selbstbewussten und taffen Ehefrau und Mutter. Doch das Glück ihrer eigenen kleinen Familie sollte ihr nur kurz vergönnt sein, denn sie starb als ihr Sohn noch sehr klein war durch einen von Philip (Jörn Schlönvoigt) verursachten dramatischen Autounfall, bei dem sie überfahren wurde.