Was passierte mit "Erdbeerkäs"-Nadine?

Sie ist der "Frauentausch"-Kultstar überhaupt.

Nadine erreichte mit ihrer Lebensmittelkunde auf RTL II absoluten Kultstatus. Die Tauschmutter und ihr geliebter "Erdbeerkäs" gehören noch heute zu den beliebtesten "Frauentausch"-Szenen. 

Die damals 23-jährige Nadine und ihr Partner Patrick haben zwei Töchter. Zu den Leibspeisen der kleinen Familie gehören vor allem "Leberwors", "Kindermilch" und "Erdbeerkäs". So weit, so gut, das wusste jeder.  

Was sie aber nach der Show machte, dafür hat sich erstmal keiner mehr interessiert. Wir aber schon. 

Was also nach der Ausstrahlung der "Erdbeerkäse"-Frauentauschfolge passierte, erfahrt ihr auf der nächsten Seite: 

Angeblich soll Nadine nach der Ausstrahlung gegen RTL II geklagt haben. Die Anklage habe gelautet, sie sei zu unrecht verunglimpft worden.

Die Richter sollen ihr zwar Recht gegeben haben, denn sie sei wirklich "als überforderte und geistig verwirrte, bei ihren Kindern unbeliebte Mutter der praktisch veranlagten, sympathischen und ordentlichen Tauschmutter gegenübergestellt" worden, Schmerzensgeld habe es jedoch keines für sie gegeben! 

Mehr ist jedoch leider nicht über sie bekannt. Was sie heute macht und ob Erdbeerkäse noch immer ihre Leibspeise ist, weiß leider niemand. 

Und habt ihr euch je gefragt, was mit "Erbeerkäs" eigentlich gemeint sein soll? Dieses spezielle "Geheimnis" erfahrt ihr auf der letzten Seite: 

Es ist Frischkäse mit Erdbeergeschmack ;-)