"Bernd das Brot"-Erfinder packt auf Jodel aus: So sind die Figuren entstanden

Errätst du, wer als Inspiration für Bernd herhalten musste?

Bernd das Brot Erfinder bei Jodel

Wenn du bisher dachtest, Jodel sei ausschließlich eine App für junge Studenten mit viel Freizeit, belehren wir dich hier eines Besseren: Auch Menschen jenseits der 20er haben die App für sich entdeckt. Und, jetzt halt dich fest, darunter sogar ein paar bekannte Namen!

Bestes Beispiel: Tommy Krappweis, einer der Miterfinder von "Bernd das Brot", dem deprimierten Kastenweißbrot von KiKa! Er startete kürzlich einen Thread, in dem er aus erster Hand ein wenig Licht ins Dunkel bringt: Wie kommt man darauf, ein Brot zum Fernsehstar für Kinder zu machen? Und wer stand überhaupt Modell, um Bernd zum Leben zu erwecken?

Jodel aus Karlsruhe

Hinter der Idee rund um die kultigen KiKa-Maskottchen stecken neben Tommy Krappweis auch seine Freunde Norman Cöster und Erik Haffner. 

Krappweis selbst, so erzählt er den Jodlern, stand dabei Modell für Chili das Schaf, weil er sein Umfeld genau wie Chili immer mit sinnlosen Stunts nervt.

Doch auch für die anderen Figuren gab es Inspiration aus der "echten" Welt:

Karlsruher Jodel Screenshot

Briegel dem Busch lieh im wahren Leben der gleichnamige System-Admin seinen Namen. Ob die beiden sich wohl ähnlich sehen?

Noch kurioser ist die Geschichte der folgenden Figur:

Bernd das Brot Jodel Screenshot

Ursprünglich gab es auch einen "Kaktus Kasulke", dessen Merkmale (bräunlich, hält einen Arm hoch, raue Stimme und trägt Militärmütze) aber politisch nicht ganz so korrekt waren. Stichwort Hitlerkaktus. 

Dann doch lieber Bernd, der natürlich auch einen "Lebenslauf" vorweisen kann:

Jodel aus Karlsruhe

Eines Abends saß Tommy mit Norman in einem italienischen Restaurant. Die beiden starrten stumm auf den Brotkorb und um die Stille zu unterbrechen, sagte Norman: "Brot ist lustig". Merken wir uns fürs nächste Date. Oder besser nicht.

In diesem Fall fiel der Satz jedoch genau richtig. Tommy nahm ihn zum Anlass, um ein Brot mit Tommys Gesicht auf den Quittungsblock zu zeichnen.

Dann ...

Jodel aus der App Karlsruhe

... fuhr Krappweis mit dem Entwurf zu KiKa, wo der Programmgeschäftsführer das Ganze als "das Bescheuertste, was er jemals gehört habe" betitelte und deshalb genauso übernehmen wollte.  Wie cool sind die Leute bei KiKa bitte?

Seitdem wird "Bernd das Brot" also produziert. Zum Schluss liefert Krappweis den neugierigen Jodlern noch die Originalentwürfe zu Kaktus Kasulke und Bernd:

Kaktus Kasulke vom Bernd das Brot Erfinder

Hier also der berühmt-berüchtigte politisch alles andere als korrekte Kaktus Kasulke, der tatsächlich ein wenig untauglich für eine Kindersendung ist.

Und so sah Bernd im Original aus:

Bernd das Brot Originalzeichnung

Yep, wir erkennen ihn eindeutig! Dieser mürrisch-deprimierte Blick, die Aura von "Ich habe gerade aufgegeben" – das kann nur Bernd sein!

Und bevor Krappweis sich verabschiedet, rückt er noch mit einigen Details zur Sendung raus:

Jodel aus Karlsruhe

Super interessant, mal hinter die Kulissen zu schauen und die Entstehungsgeschichte hinter unserem allerliebsten deprimierten Kastenweißbrot zu erfahren, oder?

Alle Posts aus dem "Bernd das Brot"-Thread und die kuriosen Hintergrundinfos kannst du bei Jodel noch mal in Ruhe nachlesen.