Gänsehaut: Tochter denkt jahrelang, ihr Vater sei tot – dann steht er plötzlich vor ihr

Der Familie wurde erzählt, er sei an einem Herzinfarkt gestorben

Gänsehaut: Tochter denkt jahrelang, ihr Vater sei tot – dann steht er plötzlich vor ihr

Vor mehr als 26 Jahren trennten sich die Eltern von Amerikanerin Janie Rudolph und ihr Vater Ronnie zog daraufhin weg. Doch dann die schockierende Nachricht: Bei einem Anruf beim Arbeitgeber ihres Vater erfährt Janie, dass er wohl an einem Herzinfarkt starb.

Sie erzählt laut huffingtonpost.de: “Sie sagten mir nur, dass er einen Herzinfarkt hatte und er Probleme hatte und dass er verstorben war. Ich habe es geglaubt und nicht mehr weitergefragt. Ich hatte eine eigene Familie, war gerade am Umziehen und hatte wenig Geld. Ich hatte das Gefühl, dass ich sowieso nichts hätte tun können.”

Da auch ihre Mutter und ihre Schwester keinen Kontakt mehr zu Ronnie hatten, nahmen sie die Nachricht einfach so hin.  

Weiter auf der nächsten Seite. 

Gänsehaut: Tochter denkt jahrelang, ihr Vater sei tot – dann steht er plötzlich vor ihr

Als dann Janies Mutter vor einigen Monaten verstarb, forderte sie in diesem Zuge auch die Sterbeurkunde ihres Vaters an. 

Sie erzählte: "Ich fing an, nach dem Totenschein zu suchen, konnte aber keinen finden. Also dachte ich mir, dass er vielleicht doch noch lebendig sein könnte."

Folglich hat sie sich dann auf die Suche nach ihrem Vater begeben. Sie trat Nachforschungen an, befragte andere Familienmitglieder und sprach mit dem ehemaligen Arbeitgeber von Ronnie. Und sie fand tatsächlich heraus, dass er noch lebt! Scheinbar wohnt er im US-Bundesstaat Tennessee mit einem Freund.  

Auf der nächsten Seite geht's weiter. 

Gänsehaut: Tochter denkt jahrelang, ihr Vater sei tot – dann steht er plötzlich vor ihr

Erst letztens konnte sie ihren Vater dann endlich wiedersehen. Ein Traum wurde wahr für sie. Ronnie ist jetzt 72 und hat mehrere Schlaganfälle hinter sich, weshalb er nicht mehr sehr deutlich sprechen kann. Doch auch er war wohl glücklich über das Wiedersehen. 

Unklar ist, warum der ehemalige Arbeitgeber von Ronnie die Falschinformation weitergab oder woher er diese hatte. Und warum Ronnie die ganzen Jahre keinen Kontakt zu seiner Familie aufgenommen hat, weiß man auch nicht.