14 Menschen, die keine Küche mehr betreten sollten

Die Chefköche aus der Geschmackshölle

Eine junge Frau, die etwas isst, dass sie anscheinend anekelt.

Geschmackssache

Ja, über Geschmack lässt sich streiten und da gibt es auch in unseren Bekanntkreisen Dinge, die wir so nie essen würden, ob es Eierkuchen mit Ketchup und Mayo sind, Gewürzgurken mit Nutella oder einfach nur Käse mit Marmelade. Aber die folgenden Rezeptideen gehen dann doch einfach ein bisschen zu weit. 


Meine Damen und Herren treten Sie näher und herzlich Willkommen in der Geschmackshölle: 

Zu sehen ist ein sehr seltsamer Burger.

Hamburger

Fangen wir mal an, mit den seltsamsten Burgerarten, die wir finden konnten. Wir sind uns nicht ganz sicher, was genau [VerySoulstice] uns hier präsentiert. Man nennt es Chop Suey Sandwich. Es hat aber irgendwie Ähnlichkeit mit einem Burger mit zu dickem Sauerkraut... oder Würmern. In den Kommentare findet man eine Bemerkung, dass das Pattie aussieht wie das "Nasty Patty" von Spongebob und wir können diesen Zusammenhang einfach nicht mehr übersehen. 

Doch die Farbe des nächsten Burgers ist tatsächlich noch erstaunlicher:

Ein Burger-ähnliches Brot mit blauem Ei.

Diesen 2. Kandidaten möchten wir eigentlich nicht mal mehr Burger nennen. [Youandmeandrainbows] präsentiert hier ein Burger-ähnliches Brötchen mit - haltet euch fest - blau gefärbten Rührei! Warum möchte man das essen? Es sieht doch erschreckend doll aus wie Knete. Als hätte ein kleines Kind Koch gespielt und mit seinem Plastik-Spielzeug-Fleischwolf blaue Knetwürstchen geformt, diese eher noch für den glibbschigen Effekt angesabbert und dann auf ein Burgerbrötchen gelegt: "Hier Mama und Papa, hab ich für euch gemacht." Mhhhh. Guten Appetit. 

Ein Sandwich mit Käse und Wurst aus getrockneten Nudeln.

Ist es ein Nudelgericht? Ist es ein Burger? Ist es ein Sandwich? Was ist es? 

Mal abgesehen von der Tatsache, dass diese Kombination aus Käse, Wurst und Nudeln durchaus "interessant" schmecken könnte, ist es doch auch einfach nicht sonderlich praktisch. Bröselt nicht alles auseinander, wenn man davon abbeißt? Die zusammengepressten Nudeln sind nicht gerade die stabilste Brotart, die es so gibt. Lieber [Youandmeandrainbows] wir hätten bitte gerne einen Erfahrungsbericht. 

Kommen wir auf den nächsten Seiten zu den verrücktesten anderen Sandwichbelagen und Variationen:

Ein Sandwich, dass mehr Belag als Brot hat.

Sandwiches

Wir alle kennen jemanden, der mehr Belag auf sein Brot tut als das Sandwich Brot hat, richtig? Frei nach dem Motto statt Brot mit Wurst, Wurst mit Brot zu essen. Dieser Kandidat hat es allerdings auf die Spitze getrieben. Es gibt allerdings 10 Punkte für die B-Note, da die farbliche Abstimmung und die Zusammenstellung des Musters aus den verschiedenen Wurst- und Käsesorten wirklich sehr ansehnlich gelungen ist. Wie schwierig es ist, von diesem Brot abzubeißen, bleibt aber offen. 

Doch von den nächsten Broten möchten wir gar nicht abbeißen...

Das Foto zeigt ein Toastbrot mit Butter und Zucker.

Viele Kinder haben es geliebt Brot mit Butter und Schokostreuseln zu essen. Was ja letztendlich nichts anderes als Brot mit Butter und Zucker ist, aber das Gaze einfach wörtlich zu nehmen, ist eine andere Nummer. 

Zusätzlich: Können wir uns bitte kurz über harte Butter aufregen. Der Beleger dieses Vollkorntoast hatte wohl nur zwei Möglichkeiten, entweder er lässt den dicken Brocken Butter genau da liegen, wo er ist, oder er versucht verzweifelt, die Butter zu verteilen und hat danach ein löchriges zerdrücktes Toast... Been there done that...

Ein Toastbroad das aussieht wie ein alter Gameboy.

Ganz egal, was sich [Hanneestaz] bei der Zusammenstellung der Zutaten gedacht hat, und ja da liegen Skittels auf dem Toast, die Optik ist der Hammer. Der alte Gameboy-Look entfacht tiefsitzende Sehnsucht in uns. Und jetzt mal ehrlich, wie viel Liebe im Detail steckt in der Röstung des Toasts, das man sogar die Lüftung und den Bildschirm erkennen kann? 

Das sind dann wohl mehr als 10 Punkte in der B-Note! Essen wollen wir das ganze aber trotzdem lieber nicht...

Man sieht eine Pizza dessen Belag Birnenscheiben sind.

Pizza

Manche Menschen finden es ja schon seltsam, wenn sich jemand ein Spiegelei auf die Pizza legt. Aber hier sind wir wirklich ein bisschen sprachlos. [Docteurten] zeigt uns einen Belag, der Fragen aufwirft. Ja, es stimmt, dass man Ananas auf eine Pizza legt und auch auf ein Toast, aber Birne? Und vor allem Birne auf so viel Käse? Richtig vorstellen können wir uns dieses Geschmackserlebnis nicht. 

Aber bei Obst und Pizza scheint es da jede Menge Kreativität zu geben: 

Hier hat jemand sogar Kiwi und Mango auf seine Pizza gelegt.

Ach, was essen wir denn heute? Weiß auch nicht, wie wäre es denn mit einer Obstpizza. Nein, keine Hawaiipizza, sondern eine Pizza mit Kiwi und Mango. Aber auf die Tomatensoße und den Käse verzichten wir trotzdem nicht. Und wie wäre es zusätzlich noch mit Banane und auch ein bisschen Birne? 

In etwa so muss das Gespräch zu dieser Pizzakreation abgelaufen sein, oder? 

Falls du dachtest schlimmer als das geht es nicht, warte ab, bis du die Hotdog-Variationen gesehen hast:

Selbst für diejenigen, die wirklich gerne Fleisch essen, müsste dieses gute Stück eine Nummer zu viel sein, oder? Das verrückte ist, dass sich das nicht nur einfach jemand ausgedacht hat, sondern, dass es so scheint, dass man das wirklich so kaufen kann. Also, Fleisch und Fleisch ist ja das eine, aber diese Soße obendrauf setzt dem Ganzen irgendwie auch noch die Krone auf, oder? 

Aber glaubt uns, dass ist sogar noch die angenehmere Idee eines kreativen Hotdogs. 
Die nächste Idee wirkt so als hätte da jemand gewaltige Entscheidungsprobleme:

Ein Hotdog, der sowohl ein Würstchen hat als auch Käsemakkaroni.

Ja, du siehst richtig. Dies ist ein Hotdog-Brötchen mit einem gebratenen Würstchen und... Käsemakkeroni. 

Zuerst einmal ist das doch irgendwie kein Belag, der auf einen Hotdog gehört, oder? Und zum anderen, ist das nicht auch irgendwie total unpraktisch, um gegessen zu werden? Die Soße läuft doch locker überall hin... 

Diese Soße ist neben dem, dass sie wirklich flüssig ist, auch irgendwie nicht die am appetilich-aussehendste der Welt... 

Und zu allem Überfluss, kann man auch das tatsächlich anscheinend irgendwo käuflich erwerben!

Eine Art Knäckebrot mit Sahne und bunter Farbe.

Das Beste kommt zum Schluss

Alle weiteren Kreationen sind von uns einfach nicht in Kategorien einteilbar. Wir wissen weder, was sie sein sollen noch woraus sie so richtig bestehen. 

Hier hätten wir einmal eine Art Knäckebrot oder Riesen-Keks, eindeutig Schlagsahne an der Seite, das Ganze schön mit blauer Lebensmittelfarbe verziert und, tja, was ist die weiße Creme auf dem "Brot"? Gut passen würde ja irgendwie Marshmallow-Creme. Aber irgendwie sieht es auch aus wie Frischkäse. Wir werden es wohl nie herausfinden... 

Das Foto zeigt Kuchen mit Schokosoße und Schokoeis.

Nein, guck erst nochmal ein zweites Mal hin. 

Ja, das ist ein Kuchen und ja, auf dem Kuchen liegt Schokosoße (die dunklere braune flüssige Creme) und um das Bild richtig schön abzurunden verziert man das ganze noch mit Schokoeis. Aber nein, nicht mit Kugeln von Eis... sondern, mit Kringel-förmigen Haufen. 

Ach wie schön! 

Da hat wohl jemand beim Verzieren nicht so ganz nachgedacht. Ihr glaubt, das geht nicht schlimmer? Dann schaut euch passend hierzu das nächste Bild an: 

Ein Foto von einem Paar, dass ihre Initialen mit Essen gelegt hat.

Aww wie süß. Ein Kussfoto von einem Pärchen, welches anscheinend an einem Koch-Event teilgenommen hat. Vielleicht haben sie sich dabei sogar verlobt. Und um ihre Liebe für immer und ewig auf einem Foto festzuhalten, haben sie ihre ersten zwei Anfangsbuchstaben mit einem Herz verbunden. Dass diese Buchstaben AN und AL sind, ist wohl niemandem aufgefallen, klar... 

Wer legt denn bei sowas zwei Buchstaben pro Name? Wer? Die Blicke der anderen Gäste scheinen jedenfalls zu bestätigen, dass nicht nur wir, das als Pärchenfoto fraglich finden... 

14 Menschen, die keine Küche mehr betreten sollten

Also, das ist mit Abstand das skurrilste an Essen, was wir gesehen haben. Es sieht aus wie frisch aus einem Science Fiction / Horrorfilm entsprungen. Das ist kein Gericht oder keine Dekoration, das ist ein Monster. Wer hat das zusammengestellt und vor allem, wie? 

Man kann nicht mal mehr erkennen, was hier alles verbunden wurde! Die Form ist eindeutig, aber wurde der "Körper" aus Hühnchen zusammengebunden? Und liegt tatsächlich auch noch einfach gebratener Speck oben drauf? 

Man kann nur hoffen, dass das Ganze für eine Halloween-Party gedacht war...