Steve Irwins Familie heute

Zwölf Jahre nach dem Tod des Dokumentarfilmers

Steve Irwins Familie heute

Zwölf Jahre ist es nun her, dass der Dokumentarfilmer und Abenteurer Steve Irwin durch den Stich eines Stachelrochens ums Leben kam. Millionen Fans trauerten um den Australier, der einem weltweiten Publikum mit seiner Serie The Crocodile Hunter die Tierwelt Outbacks näherbrachte. 

Doch nicht nur Fans waren schockiert, als bei Unterwasseraufnahmen im Great Barrier Reef das Unglück geschah. Denn Irwin hinterließ seine Frau (Terri) und zwei Kinder (Bindi Sue und Robert Clarence).

Doch jetzt, über eine Dekade nach dem tödlichen Unfall, betritt seine Familie wieder die große Bühne ...

Womit die Familie Irwins die Fans jetzt begeistert, lest ihr auf den nächsten Seiten.

Steve Irwins Familie heute

Aber schon vor der großen Neuankündigung waren Irwins Kinder nicht untätig – beide traten früh in die Fußstapfen ihres berühmten Vaters. 

Bindi Irwin, die mittlerweile 20 Jahre alt ist, stand bereits für die Show Bindi, the Jungle Girl vor der Kamera und war Mitherausgeberin des Buches Bindi Wildlife Adventures. Im Oktober 2014 erhielt sie für ihr Engagement für Australiens Wildleben die Auszeichnung Young Conservationist of the Year

Der jetzt 14-jährige Robert Irwin trat bereits mit Wildtieren in der US-amerikanischen Late Night Talkshow Jimmy Fallon auf und war Gastgeber der Show Wild But True auf dem TV-Kanal Discovery Kids.

Nun, 12 Jahre nach dem Tod des Vaters, steht die Familie Irwin wieder gemeinsam vor der Kamera. Zusammen produzieren sie die Show Crikey! It's the Irwins!

Weitere Infos zur neuen Show sowie den Trailer seht ihr auf der nächsten Seite.

Mit der neuen Show will die Familie nach eigener Aussage die wichtige Arbeit des verstorbenen Steve weiterführen. Es fühle sich "wie ein wunderschönes neues Kapitel" an, schreiben sie dazu.

Dabei lassen sie keinen Zweifel, dass in erster Linie die Tierwelt Australiens und ihr Schutz im Vordergrund der neuen Sendung steht. Denn wie Bindi erklärte, werden zehn Prozent aller Einnahmen an die Wohltätigkeitsorganisation Wildlife Warriors Worldwide gespendet, die Gebiete in Australien und Nordamerika kauft, um dort Naturschutzgebiete einzurichten und bedrohte Arten zu schützen.

Ab dem 28. Oktober 2018 wird Crikey! It's the Irwins! auf Animal Planet auf Sendung gehen – dem gleichen Sender, auf dem Steve Irwin zum Helden für Tausende wurde.