Wofür sind die Knöpfe auf den Schultern einer Jacke wirklich gedacht?

Habt ihr euch sicher auch schon einmal gefragt.

nachdenkliche frau, fragezeichen grauer hintergrund

Es gibt gewisse Dinge im Leben, die man quasi nie hinterfragt, einfach, weil sie schon da waren, seit man denken kann. Tatsächlich führt das dazu, dass wir einige nützliche Dinge verpassen, die uns im Alltag immer mal wieder unter die Arme greifen könnten. In diesem Fall geht es um die Laschen mitsamt Knopf, die man auf etlichen Mänteln, Jacken und Co. findet. Wenn man solche Laschen sieht, denkt man im ersten Moment sicher an die Armee oder an die Polizei. Dort werden die Laschen nämlich für Abzeichen gebraucht. Kein Wunder, dass viele denken, dass es sich bei Laschen in Alltagskleidung nur um Deko handelt. Aber, falsch gedacht.

Frau, schwarze jacke, asiatin

Vermutlich haben sich nur die wenigstens unter uns gefragt, was es mit den Laschen und den Knöpfen auf unserer Kleidung auf sich hat. Viele haben bis zu diesem Moment vielleicht sogar nicht einmal daran gedacht. Jetzt wollt ihr es sicher alle wissen. Tatsächlich handelt es sich bei den Laschen, übrigens auch ganz einfach Schulterklappen genannt, nicht um reine Deko.

Die Lasche und der Knopf sind nicht einfach nur da, um die Mäntel oder Jacken, die wir tragen, schöner wirken zu lassen, sondern hat eine ganze bestimmte Funktion. Über diese nützliche Funktion wird sich vor allem das weibliche Geschlecht sehr freuen. 

Was für einige meist gar keine Beachtung erhält, erweist sich im Alltag doch als sehr nützlich. Die Schulterklappe ist nämlich da, um eure Umhängetaschen an Ort und Stelle zu halten. Sicher kennen viele Frauen das lästige Herunterrutschen der Taschen, die einfach nicht auf der Schulter bleiben wollen. Die Lasche dient als Halterung, damit nichts mehr verrutscht.

Das Ganze klappt übrigens nicht nur bei Umhängetaschen, sondern funktioniert auch super mit Rucksäcken. Durch den Knopf auf der Schulterklappe wird alles schön fixiert, sodass selbst ein eventueller Dieb es nicht ganz so einfach haben wird, seine "Beute" aus dem Arm seines Opfers zu reißen. Auf Twitter realisierte eine junge Frau nach 18 Jahren, wozu die Schulterklappen eigentlich da sind - der Beitrag ging viral.