10 Dinge, die alle kennen, die schon mal betrunken waren

Alkohol ist keine Lösung, aber Wasser ja auch nicht

10 Dinge, die alle kennen, die schon mal betrunken waren

Warum ist Alkohol immer nur gefühlte zwei Stunden unser Freund und dann eine grausame Nacht sowie gefühlt mehrere Tage danach unser größter Feind? Und warum vergessen wir das auch noch ständig? 

Keine Ahnung! Aber wenn es dir genauso geht, dann werden dir die folgenden Bilder bekannt vorkommen. Definitiv peinlich, aber auch definitiv das Lustigste, das du heute sehen wirst:

"Mein betrunkenes Ich wie es meinem betrunkenen Ich sagt, dass es nicht kotzen soll."

Tequila ist gesund. Tequila muss drinbleiben. 

"Google-Anfrage meines betrunkenen Ichs: Wie wird man interessant?"

Alkohol ist dafür bekanntlich schon mal ein guter Anfang. 

"Ich, wie ich um 3 Uhr nachts betrunken aufspringe, um mir ein Glas Wasser zu holen"

In der hoffnungslosen Hoffnung, morgen keinen Kater zu haben.

"Wenn ich betrunken nachhause komme und dabei auf meine Eltern treffe."

Ich bin nicht betrunken, ich bin bloß richtig gut drauf.

"Er (textet): Wo bist du?"

Sie (textet): Beweisfoto, dass er neben ihr steht. 

"Ich schnitt mein Haar kurz, als ich betrunken war und spendete es."

Manche betrunkenen Entscheidungen sind gar nicht mal so schlecht, oder?

"Wer schaut? Mike oder der betrunkene Mike?"

So unterschiedlich wie beide sich in der Öffentlichkeit verhalten, sind zwei verschiedene Netflix-Profile Pflicht!

"Wenn du betrunken den Wecker stellen willst."

Und aus Versehen beim Taschenrechner landest. Geplante Aufwachzeit: sin(8:30 Uhr) + cos(8:35).

"Die meisten Leute texten ihrem Ex oder der Person, auf die sie stehen, wenn sie betrunken sind. Ich nicht:"

"Hey xx alles okay bei dir? xx" an London Gatwick Airport. Wie umsichtig! 

"Ich hab gerade dieses Bild wiedergefunden, das ich meiner Mum betrunken geschickt habe – nachdem ich zuvor behauptet hatte, ich würde brav zuhause im Bett liegen."

Na und, sieht doch voll echt aus?