Der verpeilteste OJ Jodels erzählt von seinen peinlichen Ausrutschern

Manche Menschen sind eben in Sachen Flirten nicht so bewandert wie andere. Dass dieser OJ definitiv dazu gehört, zeigt er uns in seinem Jodel.

Dass OJ nicht unbedingt zu den hellsten Köpfen in Sachen Liebe gehört, werden wir in diesem Jodel wohl sehr schnell merken. Dem Titel "Verpeiltester Jodler" macht er jedenfalls alle Ehre! 

Doch beginnen wir von vorne: OJ erinnert sich, wie er in der 13. Klasse in der Schule mit einer Freundin lernen wollte. Als sie bei ihr zuhause waren...

... entdeckt sie ein Kondom. Na nu, wie ist es denn da nur hingekommen? Mysteriös! Doch statt die Chance auf einen Flirt zu nutzen, bringt OJ dann doch allen Ernstes diesen Spruch:

Och, OJ! Wie konntest du nur?! Und dann wundert er sich auch noch, was sie als Nächstes tat...

Denn sie tut nämlich nichts. Sie meldet sich nicht bei ihm und bricht den Kontakt ab - ist ja auch kein Wunder bei dem Korb! Und wie OJ später erfahren sollte, stand sie auch noch auf ihn! Tja, dumm gelaufen... 

Doch das ist nicht die einzige verpeilte Tat, die OJ vollbracht hat:

Das andere Mal wurde er im Club von einer Frau angesprochen. Sie gibt eine Nummer in sein Handy ein - und ihr Telefon klingelt. Doch statt das Offensichtliche zu verstehen, sagt unser OJ nur:

Warum? Warum nur, OJ?! Also eins müssen wir ihm lassen: Menschen einen Korb geben kann er ziemlich gut! Denn das war definitiv nicht nur ein Wink mit dem Zaunpfahl, sondern eher ein Holzbalken. Ein Schlag mit dem Holzbalken direkt ins Gesicht, doch er versteht es trotzdem nicht...

Auch, als er in einem Fitnessclub gearbeitet hat, hat er einen offensichtlichen Flirt nicht bemerkt:

Ach, OJ... Mittlerweile können wir uns gar nicht mehr über seine Verpeiltheit aufregen, seine Aktionen sind einfach zu süß! 

Den ganzen Jodel gibt es für euch nochmal hier zum Nachlesen!