Niemand sieht es: Depressionen haben kein spezielles Gesicht

Tragische Fotos zeigen, wie Menschen aussehen können, die unter Depressionen leiden

Niemand sieht es: Depressionen haben kein spezielles Gesicht

Allein in der deutschen Hauptstadt begehen etwa 440 Menschen jährlich Selbstmord. Menschen, die seit Jahren an Depression erkrankt sind, sind besonders gefährdet für einen Suizid. Für Gesunde ist es häufig kaum zu verstehen, wie es den Betroffenen geht und wie sie sich fühlen. Denn die Symptome der Kranken unterscheiden sich sehr stark von einem normalen "Schlecht-drauf-Sein" oder "Traurig-Sein". Für depressive Menschen ist die Herabgestimmtheit anhaltend und er oder sie kann sich von selbst nicht daraus befreien. Während "gesunde" Menschen häufig einen recht konkreten Grund haben, weshalb sie sich müde, kraftlos oder traurig fühlen, gibt es bei depressiv kranken Menschen diese konkreten Gründe nicht und deshalb auch nicht das Stoppen des Gefühls, wenn der Grund bzw die Ursache vorbei ist. 

Dass die Krankheit also häufig keinen festen Grund hat, den gesunde Menschen nachvollziehen können, zeigt sich besonders stark auf den folgenden 7 Bildern, die Menschen zeigen, die an Depression erkrankt sind und denen du es niemals ansehen würdest, würdest du es nicht wissen.