Depressionen haben kein spezielles Gesicht

Wer an einer Depression leidet, ist immer traurig? Falsch! Von außen lässt sich eine Depression kaum erkennen, denn es gibt kein spezielles Gesicht dafür

Eine Depression lässt sich von außen nicht immer erkennen und kann unterschiedliche Gesichter haben.
Quelle: IMAGO / Shotshop

Für Gesunde ist es häufig kaum zu verstehen, wie es denjenigen geht, die an einer Depression leiden - geschweige denn, wie sie sich fühlen. Denn die Symptome der Kranken unterscheiden sich sehr stark von einem normalen „Schlecht drauf Sein“ oder „Traurig Sein“. Für depressive Menschen ist die Herabgestimmtheit anhaltend und er oder sie kann sich von selbst nicht daraus befreien. Wichtig ist dabei, dass nicht jede Person, die an der Krankheit leidet, permanent traurig ist. Es gibt für Depressionen kein spezielles Gesicht.

Während „gesunde“ Menschen häufig einen recht konkreten Grund haben, weshalb sie sich müde, kraftlos oder traurig fühlen, gibt es bei depressiv kranken Menschen diese konkreten Gründe nicht und deshalb auch nicht das Ende des Gefühls, wenn der Grund bzw. die Ursache vorbei oder überstanden ist. 

Dass die Krankheit also häufig keinen festen Grund hat, den gesunde Menschen nachvollziehen können, zeigt sich besonders stark auf den folgenden Bildern. Sie zeigen Menschen, die an Depression erkrankt sind und denen man es von außen nicht ansehen würde...

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#1 Chester Bennington 

Der Selbstmord von Frontman Chester Bennington der Band „Linkin Park“ hat eine ganze Generation erschüttert. Am 20. Juli 2017 nahm er sich als Folge seiner Depression das Leben. Besonders tragisch war und ist dies für seine Frau und seine insgesamt 6 Kinder, die er zurückließ. Seine Frau Talinda zeigt einige Wochen nach seinem Tod diesen Post auf Twitter auf dem ein strahlender Familienvater mit seinen Kindern zu sehen ist. Kein Mensch würde wohl bei dem Bild und in dem Moment ahnen, dass der Vater sich in wenigen Tagen selbst das Leben nehmen würde. 

Doch nicht nur erwachsene Menschen sind betroffen, das nächste Schicksal geht einem besonders unter die Haut:

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf www.unnuetzes.com mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#2 Auch das 8-jährige Mädchen ist betroffen

Das Foto wurde eine Nacht vorher aufgenommen, bevor das 8-jährige Mädchen im Krankenhaus landete. Ihr Vater ging mit seiner Tochter zum Vater-Tochter-Tanz und sie verbrachten einen wundervollen Abend. Das Mädchen überlebte den Selbstmordversuch und bekämpft bis heute tapfer ihre Krankheit. 

[Rayna Gawel via Facebook]

Auch das nächste Foto geht einem besonders nah...

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf www.unnuetzes.com mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#3 Es ist eben nicht immer, wie es scheint

Die Aufnahme von einem vermeintlich gesunden Jungen mit seinem geliebten Haustier wurde nur zwei Tage, bevor der Junge sich selber das Leben nahm, aufgenommen.  

[Tasha Bernstein Collins via Facebook]

Manchmal ändert sich die Stimmung auch nur innerhalb weniger Stunden, wie die nächste traurige Geschichte beweist...

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unnuetzes.com mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#4 Milly Bhaskara

Diese junge Frau zeigt selbst, wie schnell Stimmungsschwankungen passieren können. Nur 7 Stunden nach diesem wunderschönen Selfie versuchte sie zum 3. Mal ihr Leben zu beenden. Sie erklärt selbst, dass sie an dem Morgen noch keine Ahnung hatte, wie schlecht es ihr später gehen würde. Sie mochte, wie sie aussah, als sie sich fertig machte, besonders ihre Haare gefielen ihr gut, also machte sie das Selfie.

Sie möchte den Fokus darauf legen, dass Suizidgedanken nicht nur die Leute belasten, die ein schwieriges Leben haben und einen langen Weg hinter sich haben, bis sie aufgeben, sondern es Menschen wie sie treffen kann, die noch wenige Stunden zuvor von ihrem liebenden Partner einen Gute Nacht Kuss bekommen haben, bevor sie ihre Leben beenden wollten. 

[millykeepsgoing via Instagram]

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf www.unnuetzes.com mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#5 Eine Frau beschreibt ihr inneres Gefühlschaos

Zoe Vanmeter fasst den inneren Kampf den sie gegen die Krankheit führt auf Facebook zusammen:

„Das ist Depression in unserem Haus. Ich versuchte mich im Dachboden zu erhängen, als die Balken brachen und ich durch das Dach brach und damit meine Familie alarmierte. Ich kämpfe jeden Tag. Mein Mann versucht sein Bestes, aber er kommt nicht zu mir durch. Ich verstehe es nicht. Ich weiß nicht, wie ich es loswerden kann.

Ich habe eine wundervolle Familie. Ich bin egoistisch, verloren, sauer auf mich und es leid. Meine Gedanken waren schon immer etwas konfus und ich kämpfte mich durch die Schulzeit, behielt keinen Job. Ich konnte eine Aufgabe nicht lang genug machen oder habe zu lange gebraucht. Dann ging ich bevor ich gefeuert wurde...“

Der Kampf gegen die Depressionen ist für die Betroffenen eine tägliche Herausforderung.
Quelle: IMAGO / Shotshop

#5 Eine Frau beschreibt ihr inneres Gefühlschaos

Weiter berichtet Zoe: „Es ist hart, sich wertlos zu fühlen und ich hasse das Gefühl, eine Belastung für meine Familie zu sein. Ich fühle so viel Schmerz in mir. Ich bin in Therapie und nehme auch Medikamente. Alles was ich weiß, ist, dass obwohl es sich so anfühlt, als würde mein Tod es für meine Familie einfacher machen, wünsche ich mir, ich könnte meinen Kopf einfach reparieren und könnte jemand sein, der es Wert ist, ich möchte wirklich noch bei euch bleiben. Ich versuche es schon so lange, aber ich weiß nicht, ob ich es schaffe.

Heute bin ich hier. Wir werden sehen, was morgen passiert. Ich versuche es Tag für Tag und manchmal auch Stunde für Stunde. Manchmal glaube ich, wenn ich eine weitere Stunde schaffe, dann gehe ich einfach schlafen bis morgen und dann sehen wir, wie es dann wird. Heute war es okay. Ich versuch an jedem Tag etwas Gutes zu finden, dass mir Hoffnung für den nächsten gibt. Heute habe ich es versucht.“

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf www.unnuetzes.com mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#6 Auch Mütter können an Depressionen leiden

Auch sie stellt schlicht und einfach fest „Ja, auch mit Kind kann man depressiv sein“. Denn Aussagen wie „Du hast keinen Grund, depressiv zu sein“ sind einfach falsch. Depressionen sind ein chemischer Misstand in deinem Gehirn und hat nichts mit deiner Lebenseinstellung zu tun.

[Brittany Schroeder via Facebook]

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf www.unnuetzes.com mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#7 Angehörige bleiben meist ratlos zurück

Egal, wie glücklich manche Menschen in ihren Familien sind. Es ist und bleibt eine Krankheit. Und für die Liebenden wird es wohl immer ein Rätsel bleiben, wieso ihre geliebte Person sich selbst das Leben nahm.

Agnieszka Ostrowska teilte dieses Bild auf ihrer Facebookseite und betitelte es mit „Das ist mein Freund, zwei Wochen, bevor er sich erhängte. Wir werden es nie verstehen …“

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unnuetzes.com mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#8 „Es ist okay, nicht okay zu sein.“

Jessica Woodard guckt lächelnd in die Kamera, obwohl der Gedanke an Selbstmord sie bereits seit drei Jahren begleitet. Nur Antidepressiva konnten ihr helfen. Sie warnt jeden, dass der Gedanke an Selbstmord immer nur als eine kurzfristige Lösung für ein vorübergehendes Problem gesehen wird. Deswegen sollte man seine Gedankenwelt so schnell wie möglich normalisieren und sich Hilfe holen bzw. annehmen. 

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unnuetzes.com mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#9 „Du weißt nicht, womit jemand kämpft, also nimm nicht irgendetwas an!“

Zachariah Neeka Alice erklärt, wie hart es für sie war, sich Hilfe zu suchen und dass der Gang zu verschiedenen Ärzten für sie eine Qual war. Viele reduzierten sie auf ihr Äußeres und sagten, dass sie doch gut aussehe und auch die Kraft besitzt, sich zurecht zu machen. Kann ihre Depression so schlimm sein? Mit diesem Bild will sie zeigen, dass zurecht gemachtes Aussehen nichts mit dem Inneren einer Person zutun hat.

Hilfe bei Depressionen

Wenn Du oder eine Dir bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktiere bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. 

Angehörige sollten die Gedanken der Betroffenen ernst nehmen und ihnen helfen, Hilfe anzunehmen.
Quelle: IMAGO / Westend61

Wie du gesehen hast, lässt sich eine Depression von außen nicht erkennen. Es gibt nicht den einen Anlass, der dazu führt oder es sofort beendet. Die Betroffenen führen einen tägliche Kampf gegen ihre Gedanken, den Außenstehende nur schwer fassen können. 

Wichtig ist, dass du die Gefühle der Person nicht herunterspielst. Wenn sich jemand dir anvertraut, sprich ihm seine Emotionen nicht ab, nur weil du sie in diesem Moment nicht verstehen kannst. Höre der Person zu und biete ihm oder ihr (deine) Hilfe an.

Hilfe bei Depressionen

Wenn du oder eine dir bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktiere bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222.

Wenn du merkst, dass die Situation kritisch ist, suche das nächstgelegene Krankenhaus auf oder rufe den ärztlichen Notdienst an: 116 117.