OJ prankt Mitbewohnerinnen auf süße Art und Weise

Pranks können ganz schön fies! OJ prankt Menschen wohl gerne und hat sich etwas Besonderes überlegt, um ihre Mitbewohnerinnen willkommen zu heißen.

OJ prankt die Mitbewohnerinnen auf eine süße Art und Weise.
Quelle: Jodel Screenshot

Ob Horror-Dates oder seltsame Anrufe: Auf Jodel werden wir immer bestens informiert. Heute hat sich OJ etwas besonders Lustiges für die Mitbewohnerinnen einfallen lassen. Als diese nach 4 Wochen wiederkommen, prankt OJ sie auf eine süße Art und Weise - und 600 Wackelaugen schauen dabei zu.

Wir alle lieben Pranks und OJ zeigt uns Jodlern, wie man es richtig macht:

Willkommen zurück!

Endlich kommen OJs Mitbewohnerinnen nach 4 Wochen wieder und OJ hat sich etwas ganz Besonderes überlegt. Natürlich dürfen Updates für die Jodler dabei nicht fehlen.

Was sich OJ Raffiniertes überlegt hat, könnt ihr auf den nächsten Seiten sehen:

OJ hat in der Wohnung 600 Wackelaugen platziert.
Quelle: Jodel Screenshot

Damit sich die Mitbewohnerinnen nicht mehr allein fühlen, hat OJ 600 Wackelaugen in der Wohnung auf allen möglichen Gegenständen geklebt. Die Jodler feiern OJ für diese Idee und wollen unbedingt die Ergebnisse sehen: "Mach mal Bilder" fordert ein Jodler OJ auf.

OJ lässt sich nicht zweimal bitten und zeigt den Jodlern Bildern:

Die Mitbewohnerinnen werden mit Wackelaugen auf Parfüms geprankt.
Quelle: Jodel Screenshot

Keine Gegenstände bleiben verschont: von nun an werden die Mitbewohnerinnen beim Parfümieren beobachtet. OJ scheint ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt zu haben, wie die Bilder auf den nächsten Seiten beweisen:

OJ hat sich alle Mühe gegeben, um ihre Mitbewohnerinnen zu pranken.
Quelle: Jodel Screenshot

"I'm watching you": OJ scheint das wortwörtlich genommen zu haben, denn von nun an werden ihre Mitbewohnerinnen auch von ihren Beauty-Produkten angestarrt.

Auch beim Aufwachen, sind die Wackelaugen nicht weit:

Die Wackelaugen wurden auch auf den Wecker von OJs Mitbewohnerin geklebt.
Quelle: Jodel Screenshot

Als wäre der schrillende Ton des Weckers nicht schon Graus genug, jetzt begrüßen auch noch ein paar Wackelaugen die Mitbewohnerinnen zusätzlich am Morgen.

Wie wohl die Jodler auf OJs Einfallsreichtum reagieren:

Die Jodler feiern OJ.
Quelle: Jodel Screenshot

Die Jodler sind sich einig: Sie feiern OJs Prank und können sich nicht mehr halten vor Lachen. Wie OJ eine CD mit Wackelaugen "verschönert" hat, ist auch wirklich zu komisch.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch von dem Ergebnis überzeugen:

OJ lässt der Phantasie beim Pranken freien Lauf.
Quelle: Jodel Screenshot

Eigentlich handelt es dich bei "Der Glöckner von Notre Dame" um eine traurige Geschichte: Durch die Wackelaugen muss jetzt wohl aber jeder Betrachter lachen. 

OJ verrät, wo sie außerdem noch Wackelaugen platziert hat:

Die Jodler sind begeistert von OJs Prank an den Mitbewohnerinnen.
Quelle: Jodel Screenshot

Parfüm, Wecker, Nagellack und Co. reichen OJ noch lange nicht: Um die Fotos in der Wohnung ein bisschen besonderer zu gestalten, hat OJ diese ebenfalls mit Wackelaugen versehen. Davon bekommen die Jodler zwar keine Bilder zu sehen, dennoch können wir uns sehr gut vorstellen, wie die Fotos jetzt aussehen! 

Die Reaktionen der Jodler sprechen für sich: Sie feiern OJ!

Die Jodler fragen sich, wie wohl die Mitbewohnerinnen auf den Prank reagiert haben.
Quelle: Jodel Screenshot

Die Jodler wollen OJ mit kreativen Ideen unterstützen und geben Tipps, wie z.B. diesen: "Vergiss nicht die Milch im Kühlschrank". Zusätzlich ist natürlich besonders eine Frage für die Jodler interessant: Wie haben die Mitbewohnerinnen auf den Prank reagiert?

Das erfahrt ihr auf der nächsten Seite:

Die Mitbewohnerinnen finden OJs Prank lustig.
Quelle: Jodel Screenshot

Die Mitbewohnerinnen kennen wahrscheinlich bereits OJs Humor und können sich wie die Jodler darüber amüsieren. Nur eine stellt sich als eine Ordnungsfanatikerin heraus und hat die Wackelaugen bereits entfernt. Wie schade, dabei haben sie den Gegenständen doch das gewisse Extra verliehen. 

Ein Jodler spricht jedoch ein Thema an, was hier wohl von OJ ein wenig übergangen wurde:

OJ hat die Privatsphäre der Mitbewohnerinnen bei dem Scherz nicht beachtet.
Quelle: Jodel Screenshot

Ein Jodler stellt OJ nämlich diese berechtigte Frage: "Bist du einfach in die Zimmer gegangen?" Das Thema "Privatsphäre" scheint in OJs WG nicht besonders großgeschrieben zu werden. Dort scheint das "Klima der offenen Tür" zu herrschen.

Das klingt doch mal nach einem entspannten Zusammenleben. Den ganzen Jodel und noch mehr lustige Bilder von Gegenständen mit Wackelaugen gibt es hier zum Nachlesen.