OJ's Freundin schreibt ihm eine Rechnung, weil er so oft da ist

Die Summe toppt alles!

Jede Beziehung hat da so ihre eigenen Eigenarten und Angewohnheiten, die nicht jeder Außenstehende unbedingt verstehen muss. Doch die Beziehung, die dieser Berliner OJ beschreibt, ist doch etwas merkwürdig und bringt die Jodel-Gemeinschaft ins Grübeln: Seine Freundin hat ihm eine Rechnung ausgestellt, weil er so oft in ihrer Wohnung ist.

Auf den folgenden Seiten lest ihr die kuriose Geschichte!

Bevor die ersten wieder Paulaner rufen können, postet OJ auch schon den begehrten Beweis: ein Bild von der Rechnung. Und tatsächlich: Sie sieht aus wie eine ganz normale Rechnung vom Vermieter - nur dass sie halt von der Freundin kommt. Und man beachte die Summe: 1.998,58€! Für einen einzigen Monat!

Die Jodler haben eine gespaltene Meinung...

Während die einen finden, dass das ja mal gar nicht geht, finden andere wiederum, dass das voll okay ist. Vor allem für das Essen sollte OJ auf jeden Fall mit bezahlen. 

Doch einige sind von der Summe ziemlich verwirrt...

Zurecht sind die Jodler verwundert: Warum sind die Kosten für Strom und Internet so hoch? Und 800€ für Putzsachen? 

Aber OJ sagt, dass sie alles genau zur Hälfte aufteilen. Dann würde ihre Wohnung aber mit allen Ausgaben insgesamt 4000€ kosten!?

Jetzt ist die Zustimmung seitens der Jodler komplett verschwunden und sie fangen mal an, die Details nachzurechnen...

Tatsächlich sind die Stromkosten extrem hoch - sogar für Berliner Verhältnisse! Und wie oft kommt eigentlich die genannte Reinigungskraft, dass sie gleich 400€ monatlich bekommt? 

Vor allem sind alle angesichts der 1950€ Mietkosten völlig entgeistert! 

OJ beantwortet auf jeden Fall die Reinigungskraft-Frage...

Die Reinigungskraft kommt anscheinend drei Mal die Woche für je drei Stunden plus vier Stunden für die Wäsche. Und da OJ dank der Reinigungskraft davon befreit wurde, muss er das mit bezahlen (what?). Aber trotz professioneller Unterstützung kauft OJs Freundin für sehr viel Geld Putzsachen ein. Wir verstehen gar nichts mehr - und OJ auch nicht! Kommunikation läuft... nicht.

Die Jodel-Gemeinschaft hat einen Rat für OJ:

OJ soll sich einen Nachweis für alles geben lassen und dann so schnell wie möglich aus dieser Beziehung verschwinden, finden die Jodler. 

Aber OJ selbst versteht die Aufregung der Jodler nicht...

Er findet die Preise seltsamerweise sogar angemessen, weil es ja viel mehr kosten würde, wenn er täglich draußen essen würde. Die Jodler fragen sich halt schon, warum man bei 90 Quadratmetern nicht einfach selbst putzen kann oder warum man so teure Haushaltswaren benötigt, das ist OJ aber komplett egal. 

Er hebt also die 2.000€ ab und sucht das Gespräch mit seiner Freundin...

Das Ergebnis des Gesprächs stößt bei den Jodler auf großes Unverständnis: Sie ist der Meinung, dass Männer mehr Verantwortung übernehmen sollten, und da OJ das nicht tut, muss sie eben jemanden dafür einstellen und er soll das bezahlen. Aha, verstehen wir nicht. OJ aber irgendwie schon, denn er findet das absolut nachvollziehbar und legitim. 

Wir finden: Wer so eine Freundin hat, braucht keine Feinde mehr! Oder zumindest keine eigene Wohnung... Den ganzen Jodel über diese seltsame Beziehung könnt ihr hier nachlesen.