21 unglaublich lustige Tweets über das Leben mit Kindern

Das Leben mit Kindern ist durchaus sehr vielseitig, aber immer interessant. 21 Eltern beweisen mit lustigen Tweets, dass es mit ihnen nicht langweilig wird.

Das Leben mit Kindern hält stets einige Überraschungen für Eltern bereit.
Quelle: IMAGO / Cavan Images

Dass Kinder nicht immer einfach sind, können die meisten Eltern wohl stundenlang an Beispielen belegen. Immerhin lernen sie ja erst, die Welt und ihre Rolle darin zu verstehen, während sie immer wieder Grenzen austesten und zu verstehen lernen, dass ihre Taten manchmal Konsequenzen haben. Als Resultat machen sie dann allerlei Sachen: Manches davon wird Eltern ärgern oder frustrieren und anderes ist dann wiederum einfach nur lustig und kurios. Jedenfalls hält das Leben mit Kindern immer einige Überraschungen bereit, wie die lustigen Tweets von Eltern stets aufs Neue beweisen. Wir zeigen dir die lustigsten Situationen, die Eltern hatten.

Hier geht's los:

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#1 Vom Kind abgezogen

Wenn man Kindern den kleinen Finger gibt, nehmen sie ganz gerne den ganzen Arm und haben dann nicht einmal ein schlechtes Gewissen. Da hat Papa vielleicht einfach Pech, wenn er sich abziehen lässt.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#2 Die Vorzüge erkennen: Kinder

„Ich und mein Ehemann haben uns gestritten und mein Sohn schrie aus dem anderen Raum: ‚Juhu! Zwei Weihnachten!‘“

Immer positiv bleiben! Das Kind hat es verstanden. Hoffen wir trotzdem mal, dass die Eltern noch zusammen sind. 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#3 Die Vorzüge erkennen: Eltern

Der Spieß lässt sich natürlich auch ganz einfach umdrehen. Gelegentlich gibt es eine schlechte Situation, die man in der Kindererziehung dann trotzdem in etwas Positives verwandeln kann.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#4 Nur eine Verhandlungsfrage

„4-Jährige*r: ‚Kann ich etwas von deinen Süßigkeiten haben?‘

Frau: ‚Die hab ich zum Muttertag bekommen.‘ 

4: ‚Du bist nur meinetwegen eine Mutter.‘"

Kinder sind manchmal einfach cleverer, als man es ihnen zutraut. Ob die Eltern bei der Argumentation eingeknickt sind?

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#5 Ist doch logisch, oder?

„Mein Kind hat grade ihre Socken die Toilette runtergespült, da ‚dreckige Sachen dort hineinkommen‘. Klingt logisch, fragwürdige Ausführung.“

Zwar war die Idee grundsätzlich richtig, aber so war das ganze natürlich nicht gemeint. Die Logik von Kindern lässt uns manchmal einfach sprachlos zurück!

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#6 Warum Wespen nützlich sind

Da hat jemand die Kinderlogik perfekt verstanden und macht sie sich nun zunutze. Vielleicht lässt sich das ja noch weiter ausbauen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#7 Sonderwünsche

„Mein*e 5-Jährige*r nachdem ich das Konzept des Stillens erklärt habe: ‚Kannst du Capri Sonne aus den Dingern quetschen oder nur Milch?‘“

Wenn Kinder direkt mit kuriosen Sonderwünschen kommen und dann enttäuscht sind, wenn man nicht zaubern kann. Was soll man da noch sagen?

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#8 Den Kindern die Welt erklären

Kinder stellen immer so viele Fragen und können es dann nicht einmal akzeptieren, wenn du vielleicht keine Antwort hast oder dich die Antwort darauf gar nicht interessiert. Aber was dann? Offenbar zieht man einfach Vergleiche, mit denen sich Kinder zufrieden geben können. Reicht ja in den meisten Fällen auch.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#9 Der kleine, aber feiner Unterschied

„3-Jährige*r: *Gesicht ist mit Kuchenglasur verschmiert*

Ich: ‚Hast du Kuchen gegessen?‘

3: ‚Nein. Ich hab ihn nur geküsst.‘“

Na, wenn es nur ein Kuss war, dann ist das natürlich etwas ganz anderes und ändert alles ...

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#10 Rollentausch

Das hat ja nicht sehr lange gehalten. Wahrscheinlich hat das Kind zum ersten Mal verstanden, welche Verantwortung es plötzlich getragen hat und war direkt überfordert.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#11 Ist das bedingungslose Liebe?

„Mein*e 11-Jährige*r schrieb mir eine Entschuldigung für das Fehlverhalten im Auto, welche beinhaltete: ‚Ich liebe dich so sehr, aber manchmal vergesse ich, mich um deine Existenz zu kümmern.‘“

Diese Kinder ... Immer so lieb und nett. Zumindest wird man ja irgendwie geliebt ... Da hat sich die ganze harte Arbeit der Erziehung ja gelohnt!

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#12 Das perfekte Spiel für Eltern

Mit ganz viel Glück kannst du mit deinen Kindern Spiele spielen, die genau auf deine Bedürfnisse abgestimmt sind, wie es scheint. Welcher Elternteil wird da nicht neidisch?

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#13 Wenn Kinder dich verletzen, ohne es zu merken

„5-Jährige*r: ‚Nur noch eine Frage, bevor ich ins Bett gehe.‘ 

Ich: ‚Was?‘

5: ‚Wofür sind die Linien auf deiner Stirn gut?‘

Ich: .........

5: ‚Jetzt sehen sie böse aus.‘“

Sie wissen es ja einfach nicht besser, aber Kinder können schon sehr gemein sein, ohne, dass sie es überhaupt wollen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#14 Fast so alt wie ein Fossil

„Ich: ‚Siehst du das? Das ist ein Fossil eines Fisches, der VOR FÜNFZIG MILLIONEN JAHREN gelebt hat!

7-Jährige*r: Also warst du damals schon fast geboren, richtig?“

Natürlich haben Kinder noch schlechte Vorstellungen von Zahlen und Alter, aber das hat sicher trotzdem gesessen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#15 Die Kinder gegeneinander ausspielen

Ein Schachzug von Eltern kann es sein, die eigenen Kindern mit kleinen Sachen gegeneinander auszuspielen, um so den elterlichen Willen durchzusetzen. Solange man nur den Verdacht von sich abwenden kann und dann nicht diskutieren muss, ist alles gut.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#16 Von Kindern und Home Office

„Der beste Teil, von zu Hause aus zu arbeiten, ist, wenn dein*e 5-Jährige*r während eines Konferenzanrufs hineingerannt kommt und weint: ‚Ich habe versehentlich an einem falschen Ort gepullert‘.“

Natürlich ist das vielleicht in dem Moment etwas peinlich, aber die Mitarbeiter*innen fanden es bestimmt dennoch lustig. Immerhin wird es mit Kindern nie langweilig.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#17 Wenn Kinder anfangen zu weinen

Die meisten Eltern werden es kennen: Das Kind möchte irgendetwas machen, ohne an die Konsequenzen zu denken und man sagt natürlich „Nein“. Aber wenn dann das große Geweine und der Unschuldsblick mit der Enttäuschung kommen, knicken die meisten Eltern wider besseren Wissens ein.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#18 „Du musst uns mehr anschreien!“

„Vater: ‚Kommt schon, ihr seid spät dran!‘

11-Jährige*r: ‚Du hättest früher anfangen müssen, uns anzuschreien!‘“

Interessant, wenn die Kinder plötzlich anfangen, mehr Aggression und Herumgebrülle zu fordern. Hat man hier als Elternteil versagt oder sollte stolz sein?

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#19 Rundum versorgt

Bei der Situation handelt es sich wohl um eine Angst aller Eltern ... Und sind wir mal ehrlich: Als Kinder ist es uns doch auch hin und wieder passiert, dass wir unser Pausenbrot über die Ferien vergessen haben.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#20 Die Verantwortung abgeben

Wer kann bei den ganzen kleinen Gemeinheiten nicht verstehen, wenn sich Eltern darüber freuen, ihre Kinder und somit die Verantwortung zeitweise abgeben zu können? Man soll die Dinge bekanntlich nur in Maßen genießen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#21 Da war ja was ...

Bei den ganzen Sachen, die man als Elternteil so über den Tag zu erledigen hat, kann es schon hin und wieder vorkommen, dass man mal eine Sache kurzerhand vergisst. Zu blöd nur, wenn die Sache hinten im Auto sitzt und darauf aufmerksam macht.