Das passiert, wenn du drei Aspirin in die Haare reibst

Eine Pflege der anderen Art

Das passiert, wenn du drei Aspirin in die Haare reibst

Aspirin ist hierzulande eines der meisverkauften Schmerzmittel. Die Tabletten helfen gegen jegliche Schmerzen und befinden sich bei vielen von uns in der Handtasche. Doch wusstet ihr auch, dass man mit Aspirin ganz andere Dinge machen kann, wie beispielsweise die Haare pflegen?

Wie sich Aspirin auf eure Haare auswirkt, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten. 

Das passiert, wenn du drei Aspirin in die Haare reibst

1. Aspirin gegen Schuppen

Die erste Möglichkeit, Aspirin zu nutzen, ist die Schuppenbekämpfung. Die in den Tabletten enthaltene Salicylsäure liefert Feuchtigkeit und hilft daher gegen trockene Schuppen auf dem Haar. Wenn ihr also das normale Shampoo anwendet, löst einfach 1-3 Aspirin zusätzlich in der Hand auf und lasst das Ganze etwas auf den Haaren einwirken. Das Gemisch wirkt dann wie eine Art Peeling und schützt zusätzlich die Kopfhaut vor Entzündungen. 

Das passiert, wenn du drei Aspirin in die Haare reibst

2. Aspirin gegen unreine Haut

Die Säure in den Tablette hilft gegen unreine Haut, da sie überschüssige Fette und tote Hautzellen entfernt. Die Poren werden gereinigt und die Haut beruhigt sich. Dafür solltest du etwa fünf Aspirin zerbröseln und mit etwas Wasser und Honig vermischen. Die Mischung gibst du dann auf deine Haut und lässt sie circa zehn Minuten einwirken. 

Das passiert, wenn du drei Aspirin in die Haare reibst

3. Aspirin gegen Schweißflecken

Aspirin kann auch gegen Schweiß helfen. Dafür müsst ihr die gleiche Mischung wie für das Gesicht verwenden und auf die Stellen auf der Kleidung auftragen, die sich durch den Schweiß gelb gefärbt haben. Danach ganz normal in die Waschmaschine geben und die Flecken sollten verschwunden sein. 

Das passiert, wenn du drei Aspirin in die Haare reibst

4. Aspirin für die Gartenarbeit

Wer gerne im Garten werkelt, kann mithilfe von Aspirin dafür sorgen, dass Blumen langsamer verwelken. Die Säure blockiert die Ethylenproduktion, die genau dafür verantwortlich ist. Löst einfach drei Tabletten Aspirin in einem Glas Wasser auf und gebt die Mischung über die Blumen.