Reddit Nutzer erzählen von ihren schlimmsten Weihnachtsgeschenken

Weihnachten kann manchmal auch echt schrecklich sein, vor allem bei solchen furchtbaren Weihnachtsgeschenken, wie sie diese Reddit Nutzer bekommen haben!

An Weihnachten bekommen manche auch mal schlimme Geschenke
Quelle: imago images / Cavan Images

Alle Jahre wieder dreht es sich an Weihnachten nicht etwa um das Fest selbst oder die Zeit, die man mit seiner Familie verbringen kann - nein, vielmehr geht es um den Stress bei der Suche nach den perfekten Weihnachtsgeschenken für die Eltern, den Partner oder den Freunden. Dabei können die ein oder anderen Weihnachts-Fails entstehen, die uns erheitern und die Weihnachtszeit versüßen. Auf Reddit fragte nun ein Nutzer, was die schlimmsten Geschenke waren, die die anderen zum Fest der Liebe bekommen haben - und wir können uns gar nicht entscheiden, welches wir furchtbarer finden!

Die Erlebnisse der Nutzer lest ihr hier!

Sein Weihnachtsgeschenk war ein sehr langer Flug
Quelle: imago images / Panthermedia

#1 Weihnachten im Flugzeug

"Ich habe meinen Anschlussflieger von Kanada nach Osteuropa wegen eines Schneesturms verpasst. An Heiligabend habe ich 14 Stunden am Flughafen in Rom verbracht, weil das Terminal geschlossen war. Ich durfte nicht in das Terminal reingehen, weil da niemand an der Passportkontrolle gearbeitet hat. Nachdem ich endlich reingelassen wurde, schickten sie mich quer durch Europa, um einen Anschlussflug zu erreichen, der mich nach Hause bringen würde. Aber jedes Flugzeug, das ich nahm, landete verspätet, sodass ich die Anschlussflüge jedes Mal verpasste. Ich habe Heiligabend, den ersten und den zweiten Weihnachtstag damit verbracht, zwischen Frankfurt, München, Rom und Wien hin und her zu fliegen, ohne eine sinnige Reihenfolge und ohne Geld (ich habe einen 25-30 Stunden Flug erwartet mit Essen im Flugzeug), zwei Tage lang gab es in den Flugzeugen auch nichts zu essen, sondern nur Getränke, mein Handy war tot und ich hatte kein Ladegerät. Ich erinnerte mich auch nicht an die Nummer meiner Eltern (es dauerte so lange, die Gegend war verwirrend mit der Vorwahl und mein Gehirn war eingefroren). Also wussten sie auch nicht, wo ich war. Also nachdem das alles vorbei war, kam ich am Abend des zweiten Weihnachtstags zuhause an und meine Eltern erzählten mir, dass meine Katze an Weihnachten gestorben ist."

[isthisuniqueenough4u via Reddit]

Das Weihnachtsgeschenk war die reinste Katastrophe
Quelle: imago images / agefotostock

#2 Kuschelig am Kamin

"Als ich meine erste Wohnung bekam, gab es einen 'dekorativen' Kamin - der war also nur zum Ansehen da, man konnte kein Feuer anzünden. Zu Weihnachten ließ meine Tante (ohne diesen Umstand zu kennen) zwei Kordeln gespaltenes Kaminholz liefern, um die Wohnung als Weihnachtsgeschenk zu erwärmen, während ich unterwegs war. Ich konnte es also nicht nur nicht benutzen, sondern der Vermieter wollte auch noch, dass der Kamin sofort entfernt wird - auf meine Kosten. Trotzdem war es eine schöne Idee von ihrer Seite aus - wenn auch ein teurer Fehler. "

[Back2Bach via Reddit]

Sein Weihnachtsgeschenk war einfach nur eine Lüge
Quelle: imago images / Shotshop

#3 Nintendo zu Weihnachten

"Ich habe einen Nintendo zu Weihnachten bekommen, direkt nachdem sie rauskamen. Es war genau das, was ich mir gewünscht hatte, aber irgendwie wirkte das Spiel in der Werbung lustiger. Das Spiel, das ich bekommen habe, hieß 'Staring Contest'. Man spielt es gegen Walter Mondale, die Idee dahinter war, nicht vor ihm zu blinzeln. Jahre später gab meine Mutter zu, dass sie einfach nur ein Foto von Mondale auf den Fernseher geklebt hatte und das Nintendo einfach nur eine Schuhbox war mit einem Katzenspielzeug als Konsole."

[anthonymyers3000 via Reddit]

Die Eltern des Reddit Nutzers haben ihn an Weihnachten verarscht
Quelle: imago images / Westend61

#4 Kohle als Geschenk?!

"Meine Eltern haben mir tatsächlich einmal Kohle geschenkt. Normalerweise haben sie mir eine Weihnachtssocke mit Süßigkeiten und kleinen Spielzeugen gefüllt, aber in diesem Jahr bekam ich nur Kohle. Ich dachte direkt an alles, was ich in dem Jahr schlechtes getan haben könnte. Ich entschied, dass es deshalb war, weil ich angefangen hatte, Schimpfwörter zu benutzen. Ich habe fast geweint, weil ich dachte, ich war auf der schwarzen Liste von Santa und dass ich es verdient hatte. Es stellte sich dann aber raus, dass meine Eltern mich nur verarschen wollten."

[MrMeeseeksLookAtMe via Reddit]

Die Mutter schenkte dem Kind zweimal den Regenschirm zu Weihnachten
Quelle: imago images / Panthermedia

#5 Das wiederkehrende Weihnachtsgeschenk

"Meine Mama schenkte mir mal einen Regenschirm. Nicht irgendeinen Regenschirm, sondern meinen eigenen. Sie schenkte mir den Regenschirm, den sie mir das Jahr davor bereits geschenkt hatte. Ich hatte ihn während des Winters in die Garage gestellt neben meiner Golftasche, sie hatte ihn in Geschenkpapier eingepackt und ihn mir wieder geschenkt."

[SulfurTongue via Reddit]

Die Oma hat dem Reddit Nutzer nur Müll geschenkt
Quelle: imago images / Westend61

#6 Die böse Stiefoma

"Als ich 10 Jahre alt war, habe ich von meiner Stiefoma zwei Packungen Toilettenpapier bekommen mit einer Notiz, dass ich das bestimmt gebrauchen könnte, zusammen mit einem Gutschein für eine kleine Pommes bei McDonald's. Meine Halbbrüder haben Videospiele, Gutscheine und Bücher bekommen."

[TITTY-PICS-INBOX-NAO via Reddit]