8 Leute erzählen von ihren peinlichsten Erlebnissen an Weihnachten

Weihnachten ist die besinnlichste Zeit des Jahres. Trotzdem kann da so einiges schiefgehen. 8 Leute erzählen von ihren peinlichsten Erlebnissen!

Eine Familie an Weihnachten, die auch mit peinlichen Erlebnissen zu tun hat
Quelle: imago images / Westend61

Weihnachten gilt für viele als das Fest der Liebe und Besinnlichkeit. Zusammen mit der Familie genießt man die im Alltag oftmals fehlende gemeinsame Zeit und weiß einmal mehr zu schätzen, wie wichtig Familie und Freunde sind. Doch wie das bei Zusammenkünften so ist, passieren hin und wieder auch unvorhersehbare Dinge. Geheimnisse kommen ans LichtHochzeiten geraten aus dem Ruder oder die Chatgruppe wird mit seltsamen Nachrichten überhäuft. Häufig sind diese Ereignisse so richtig schön peinlich. 8 Leute erzählen nun auf Reddit von ihren peinlichsten Erlebnissen an Weihnachten. Und es wird ziemlich unangenehm.

Los geht's!

Ein Geschenk, das ein peinliches und schlimmes Geheimnis aufdeckt
Quelle: imago images / Shotshop

#1 Schöne Bescherung

"Meine liebste schlimmste Weihnachtsgeschichte aller Zeiten war, als meine Ex sich bei einem Ölgemäldekurs anmeldete. Also hatte ich ihr die ganze Ausrüstung für Weihnachten gekauft; Staffelei, Ölfarben, Kunstpinsel und dieser Kram ist auch nicht billig. Ich hatte es über mehrere Monate gekauft und ihr das Beste von allem besorgt. Geniales Geschenk... dachte ich zumindest. Dann 1. Weihnachtstag und die große Geschenköffnung, sie öffnet all dieses Zeug, bricht in Tränen aus, rennt aus unserer Wohnung, steigt ins Auto und fährt los, wobei das Auto fast gegen die Wand des Nachbarn kracht. Ich habe acht Stunden gebraucht, um sie aufzuspüren und herauszufinden, was zum Teufel gerade passiert ist? Es stellte sich heraus, dass sie überhaupt nicht an einem Ölmalkurs teilgenommen hatte, sondern jeden Mittwoch mit einen verheirateten Kerl in einem Hotel die Straße hinunter geschlafen hatte."

[borez via Reddit]

Ein Hund, der an Weihnachten alles versaut hat
Quelle: imago images / Imaginechina-Tuchong

#2 Feuchtfröhliche Weihnachten

"Ich hatte einen Labrador, der vor ein paar Jahren auf den Weihnachtsbaum gepinkelt hat. Wir haben versucht ihn aufzuhalten, wir haben ihn gejagt, dann ist der Weihnachtsbaum auf die Pfütze gefallen."

[greengoddess via Reddit]

Eine Oma, die an Weihnachten außer Kontrolle war
Quelle: imago images / Westend61

#3 Oma außer Kontrolle

"Oma betrank sich und kippte gegen den Baum. Wenige Jahre später betrank sich dieselbe Oma und verrichtete überall im Zimmer meiner Eltern ihr großes Geschäft."

[chocolate-thunder via Reddit]

Eine Frau, die mit der Verwandtschaft fremdgeht
Quelle: Pexels

#4 Weihnachtlicher Seitensprung

"Die Frau meines Cousins ​​fing an, mit meinem Bruder in einem anderen Raum rumzumachen."

[Cornelius280 via Reddit]

Eine gedeckte Tafel, an denen auch Menschen an Weihnachten sitzen können
Quelle: Pexels

#5 Festgesteckt

"Dies geschah, als ich in der Mittelschule war. Das Haus meiner Oma war sehr klein. Wir haben eine ziemlich große Familie, sodass immer wenig Platz für alle war. Mein Platz befand sich an einer sehr ungünstigen Stelle. Wenn ich aufstehen wollte, mussten immer gleich fünf Leute aufstehen, um mich rauszulassen. So hatte ich eine geniale Idee, ich kroch einfach unter den Tisch und durch meinen Stuhl durch. Alles klappte immer wie geplant. Ich habe immer schnell gegessen und kroch unter den Tisch, um aufzustehen. Nun, einmal ging es schief. Ich glaube ich hatte zu viel gegessen. Ich merkte dies, als ich halb auf dem Stuhl feststeckte (einer dieser Metallklappstühle). Ich fing an in Panik zu geraten, denn ich steckte fest. Eins führte zum anderen und meine ganze Familie lachte und machte Fotos von mir. Sie haben versucht, mich herauszuziehen, aber ich steckte wirklich fest. Mein Vater musste schließlich den Stuhl auseinander nehmen, um mich rauszuholen. Jedes Jahr zu Weihnachten höre ich die gleiche Geschichte."

[user deleted via Reddit]

Ein Tisch, um den eine Familie an Weihnachten Platz nehmen kann
Quelle: Unsplash

#6 Torten Desaster

"Nun, das ist erst letztes Jahr passiert. Wir hatten Essen auf dem Tisch und saßen alle auf Stühlen um ihn herum. Aus dem Nichts schnappt der Stuhl meines Bruders zur Seite und er versucht, sich am Tisch festzuhalten, kann aber nur das Tuch greifen. Als er zu Boden fällt, zieht er das Tuch ein wenig mit sich. Das einzige, was fiel, war ein massiver Schokoladenkuchen, der aber jeden bespritzte."

[Old_and_Moist via Reddit]

Ein Weihnachtsbaum, den man an Weihnachten loswerden musste
Quelle: Pexels

#7 Wurmiger Baum

"Das erste Weihnachten, das mein (jetzt Ex-) Ehemann und ich zusammen verbracht haben, haben wir beschlossen, einen echten Weihnachtsbaum für unsere Wohnung zu kaufen. Um es kurz zu machen, es stellte sich heraus, dass der Baum mit winzigen schwarzen Würmern bedeckt war, die überall auf unserem Wohnzimmerboden herausfielen. In all meinen Weihnachten habe ich noch nie zuvor Würmer auf einem solchen Baum gesehen, es war ehrlich gesagt schrecklich. Wir mussten den Baum so schnell wie möglich loswerden, es war zu stressig, an die Würmer zu denken, die ständig von den Ästen auf den Boden fielen."

[user deleted via Reddit]

Ein Weihnachtsbaum, unter dem viele Geschenke liegen
Quelle: Pexels

#8 Das besondere Geschenk

"Also ist meine Oma vor ungefähr einem Jahr gestorben. Sie war sehr klar in Bezug auf die letzten Wünsche - keine Beerdigung, und ihr Körper sollte der Wissenschaft gespendet werden. Wir haben die Asche um Weihnachten in einer USPS-Schachtel erhalten, und meine Mutter war sich nicht ganz sicher, was sie damit anfangen sollte, also legte sie sie unter den Weihnachtsbaum. Heiligabend brach an und die ganze Familie saß um den Baum herum. Wir nahmen alle ein Geschenk, wie es in der Familie üblich war. 'Nein, warte! Wähle das nicht aus!' Es dauerte ein bisschen, um das den anderen Familienmitgliedern zu erklären."

[Crimsonial via Reddit]