Schublade unter dem Backofen: Wofür ist sie wirklich da?

Wir kennen sie alle: Die Schublade unter unserem Backofen. Doch hast du gewusst, dass die meisten von uns sie eigentlich falsch verwenden?

Die meisten Menschen verstauen in der Schublade unter ihrem Ofen verschiedene Sachen.
Quelle: Unnuetzes.com

Jeder Backofen hat es – keiner weiß, warum!

Habt ihr euch auch schon immer gefragt, was diese komische Schublade unter eurem Backofen da verloren hat und was ihr damit anstellen sollt? Die meisten von uns bunkern hier Topflappen, Geschirr, Küchentücher, Korkenzieher und was nicht sonst noch alles in der Küche verstaut werden muss. Doch kaum ein Mensch fragt sich, warum die meisten normalen Backöfen von heute diese seltsame Schublade haben, die manchmal nicht einmal einen Griff besitzt. Gute Frage, oder? 

Wir verraten schon mal eine Sache: Die meisten von uns benutzen wohl diesen Stauraum komplett falsch!

Die meisten benutzen ihren Backofen täglich für Leckereien.
Quelle: IMAGO / Cavan Images

Der Ofen gehört im Alltag einfach dazu

Backen gehört bei den meisten zu einer der beliebtesten Beschäftigungen im Haushalt. Kein Wunder, denn Backöfen können eigentlich so viel. Ob Muffins, eine leckere Pizza oder Kuchen. Wir benutzen unseren Backofen täglich, um alle möglichen Leckereien zu zaubern und jedes Mal fällt uns dabei diese eine Schublade auf. Gut, dass wir unsere Topflappen direkt da unten verstauen können, um sie rauszuholen, wenn das heiße Blech an die Oberfläche muss, nicht wahr? Doch wenn wir euch den wahren Grund für diese Schublade verraten, werdet ihr diese nur noch dafür benutzen wollen, wetten? 

Doch was ist nun die eigentliche Funktion davon?

Selbst ältere Backofen-Exemplare besitzen diese praktische Schublade.
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Die Funktion der Schublade

Ja, sogar die ganz ganz alten Backofen-Exemplare konnten nicht ohne diese praktische Schublade auskommen, da sie scheinbar bei Menschen, die wussten wofür diese gut ist, sehr beliebt war. Und hier die Auflösung: Die kleine schmale Schublade unter jedem Backofen dient dazu, das Essen nach dem Backen zu lagern und für den Verzehr warm zu halten. Diese Schublade kann zudem dafür sorgen, dass die Feuchtigkeit in frisch gebackenen Lebensmitteln bewahrt bleibt, sodass diese nicht austrocknen oder wieder abkühlen. Einfach der Wahnsinn, oder?

woran du erkennst, ob auch dein Backofen dafür geeignet ist:

Mittlerweile sind zwar die meisten, aber nicht mehr alle Backöfen dafür geeignet
Quelle: IMAGO / Alexander Rochau

So erkennst du sie

Die Schublade unter dem Backofen hat zwar eigentlich genau die beschriebene Funktion, allerdings gilt das mittlerweile leider nicht mehr für alle Backöfen, zumal manche eine solche Schublade gar nicht mehr besitzen. Darum lohnt es sich hierfür in die Bedienungsanleitung zu gucken, wo die Funktion beschrieben sein sollte, solange eine solche Schublade vorhanden ist. Andere Indikatoren dafür sind zum Beispiel eine verbaute Temperaturanzeige an der Stelle oder eine Verkleidung aus Metall. Übrigens sollte dein Ofen auch an sein, damit dein Essen wirklich warm gehalten wird.

Wenn du dort andere Sachen lagerst, könnte das sogar gefährlich sein.

Gerade bei Metallverkleidungen können brennbare Objekte in der Schublade Feuer fangen.
Quelle: IMAGO / YAY Images

Stauraum kann Brandgefahr sein

Natürlich musst du die Schublade nicht für ihre eigentliche Funktion nutzen, allerdings können Objekte darin eine Brandgefahr darstellen, wenn es sich um brennbare Objekte handelt. So ist die Lagerung von Topflappen an der Stelle beispielsweise keine sonderlich gute Idee. Das Risiko erhöht sich außerdem noch bei einer Metallverkleidung. Fairerweise sollte gesagt werden, dass das Risiko nur minimal ist, allerdings ist es nicht völlig ausgeschlossen.

Am besten räumen wir also jetzt alle das unnötige Zeug aus dieser Schublade, das diese wundervolle Funktion die ganze Zeit über in sämtlichen modernen Haushalten zweckentfremdet hat und benutzen sie endlich dafür, wofür sie eigentlich da ist: Um unser Essen noch besser zu machen!