12 Amazon Lieferanten, die die Pakete gut versteckten

Ein Leben ohne Amazon können sich viele kaum noch vorstellen. Manchmal versteckten die Lieferanten die Pakete allerdings sehr gut:

Ein Amazon Lieferant, der Pakete verteilt.
Quelle: imago images / Levine-Roberts

Über manche Menschen kann man sich nur schlapp lachen, denn sie kommen auf ziemlich schräge Ideen - natürlich abgesehen von unseren Handwerker-Lieblingen, die uns öfter mal "lustige Fails" bieten. Aber diese Amazon-Lieferanten sind noch einen Zacken schärfer, denn sie versteckten unsere Pakete äußerst "kreativ": 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#1 Sehr unauffällig...

Immer wenn man glaubt, man könnte etwas nicht unauffälliger verstecken, wird man feststellen: es geht doch. Der Amazon-Lieferant wollte wohl nicht das das Paket bei all den Kieselsteinen auffällt und eine besonders gute Tarnung erhält... Twitter-Nutzerin Danielle McPherson war darüber sicherlich nicht ganz so begeistert...
 

#2 Die Mülltonne als Versteck

Der Twitter-Nutzer John Maddox muss verwirrt gewesen sein als er sein Amazon-Paket suchte und es neben der Mülltonne fand. Ist das ein Ort für ein Paket lieber Lieferbote von Amazon?

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#3 Ein zu gutes Versteck 

Findest du das gut versteckte Paket von Katie Humphries? Sie hat auch eine Weile gebraucht ehe sie das Versteck des Lieferdienstes gefunden hat. Mit dem vielen Grünzeug davor auch gar nicht so leicht. 
 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#4 Unter der Treppe...

Die Nachricht des Lieblingslieferdienstes, dass sie einen verpasst haben, glaubt man fast nicht mehr. Schließlich kennen wir auch genügend Geschichten, in denen Leute erzählen, dass die Boten niemals bei ihnen geklingelt hätten und sie waren den ganzen Tag zu Hause, aber lassen wir das besser, denn Mhairi Dunlop hatte Glück und konnte ihr Paket unter der Treppe wiederfinden. Man war das ein gutes Versteck! 
 
 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#5 Das "Versteck" 

Auch Steve Courage hat ein ähnliches Foto von seiner Amazon-Lieferung wie Twitter-Nutzerin Danielle McPherson. Na, findest du das Paket auf Anhieb oder brauchst du ein wenig, um es zu entdecken? Kleiner Tipp: Ein richtiges Versteck ist es eigentlich gar nicht und den Nachbarn dürfte das Paket schneller auffallen, als es dir lieb ist. 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#6 Man sollte sich nicht beschweren...,

denn es kann immer noch schlimmer kommen. Denn dieses Paket kann man wohl nicht mehr "nutzen" oder vielmehr erkennen, was es überhaupt beinhalten sollte. Das war´s dann wohl! 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#7 Ein zu großer Igel

Wenn ihr glaubt, ihr habt alle guten Verstecke schon gesehen, habt ihr diese verpasst: es zeigt einfach wunderbar, wie große Igel aussehen können - schließlich sieht die Fußmatte fast ein wenig so aus, weil sie einfach auf das Amazon Paket gelegt wurde, ohne darauf zu achten, dass man alles sehen kann - inklusive des Pakets. Paul Mchenry teilt immerhin diesen Anblick mit uns, damit uns nicht das gleiche passiert. 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#8 Einfach abstellen 

Manche Paket Lieferanten von Amazon sind hingegen nicht so kreativ und versuchen erst gar nicht das Paket gut zu verstecken. Man weiß schließlich: man soll die Sachen dort verstecken, wo niemand mit ihnen rechnet. Twitter-Nutzerin Kim war sicherlich entsetzt als sie es endlich neben der Mülltonne und dem Besen gefunden hat. 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#9 Ganz unverdächtig

Wie kann man etwas am besten verstecken? Richtig: in dem man es nicht versteckt - einfach ab unter die Fußmatte mit dem Paket. Wie unrecht die Lieferanten doch mit diesem "Trick" haben. Mimi schrieb dazu auf Twitter: "Ich habe buchstäblich laut gelacht, als ich das auf meiner Veranda sah!"

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#10 Noch ein "Igel"-Paket

stephen mcdermott hat einen ähnlichen "Igel" vor seiner Haustür gefunden. Wieder kamen die Amazon Lieferanten auf die Idee, die Fußmatte als "Versteck" zu missbrauchen und haben sie dafür sogar von ihrem üblichen Ort weggezerrt, das man dadurch die hellere Stelle auf dem Boden sieht, hat ihn wohl nicht gestört. Auffällig ist das gar nicht - nein! 
 
 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

# 11 Knapp daneben ist auch vorbei

Auch PaulLockey2 wird mit seinem Amazon-Paketboten nicht ganz glücklich gewesen sein. Schließlich gibt es wohl keine logische Erklärung dafür, dass einige Pakete ordentlich an der Tür liegen, während ein anderes sich mitten auf dem Rasen befindet.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unnuetzes.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

# 12 Vorsicht, zerbrechlich!

Einen ganz besonderen Ort, um das Paket zu hinterlegen hat dieser Lieferbote gefunden. Unter der Fußmatte liegt so ein Paket ja auch gut. Vielleicht wurden ja Schlüssel geliefert, dann ist das Paket von waylonslithers dort gut aufgehoben.