5 Warnzeichen für einen Hirnschlag

Damit du schnell handeln kannst

Frau die sich an den Kopf fasst

In vielen Fällen kommt ein Schlaganfall nicht aus heiterem Himmel, sondern kündigt sich durch bestimmte Warnzeichen an. Damit du darauf gefasst sein kannst, zeigen wir dir die häufigsten Symptome, die bei einem Hirnschlag auftreten. 

1. Lähmung und Taubheitsgefühl

Wenn du plötzlich ein auftretendes Schwäche-, Lähmungs- oder Taubheitsgefühl auf einer Körperseite wahrnimmst, könnte es sich eventuell um einen Hirnschlag handeln. Absolut typisch ist zum Beispiel ein herabhängender Mundwinkel, ein gelähmter Arm oder ein eingeschlafener Fuß. Wenn du diese Symptome in der linken Körperhälfte spürst, dann spricht das für einen Schlaganfall in der rechten Hirnhälfte. Bei der rechten Körperhälfte genau andersherum. 

Frau mit Kopfschmerzen

2. Sehr starke Kopfschmerzen

Wenn du aus dem Nichts akute Kopfschmerzen bekommst, deren Heftigkeit dir völlig neu und unbekannt ist, kann ebenfalls ein Hirnschlag dahinter stecken. Meist wird dieses Symptom von Übelkeit und Erbrechen begleitet. 

Straßenverkehr verschwommen

3. Sehstörungen

Ein ebenfalls sehr häufiges Symptom ist eine plötzliche Sehstörung. Doppelbilder, verschwommenes Sehen und vorübergehender Sehverlust auf einem Auge sind keine Seltenheit. Wenn es zu einem halbseitigen Gesichtsfeldausfall kommt, handelt es sich häufig schon um eine eindeutige Sache. Wenn die eine Seite des Sichtfelds ausfällt, kann es leicht zu Stürzen und Unfällen kommen, weil der Betroffene etwa ein von der linken Seite herannahendes Fahrzeug nicht sieht.

Frau die komisch guckt

4. Sprach- und Sprachverständnisstörungen

Plötzlich auftretende Sprachstörungen gehören ebenfalls zu den möglichen Schlaganfall-Symptomen. Meist sind sie unterschiedlich stark ausgeprägt. So kann es sich zum Beispiel zunächst um eine stockende und abgehackte Sprache handeln. Manche verdrehen Silben, verwenden falsche Buchstaben oder fangen an zu lallen. In ernsteren Fällen ist der Betroffene gar nicht mehr in der Lage zu sprechen. Gleichzeitig kann es auch zu Verständnisproblemen kommen, sodass man den Sinn hinter Sätzen und Wörtern gar nicht mehr verstehen kann. 

Eine Frau, der schwindelig ist

5. Schwindel

Eines der häufigsten Anzeichen für einen Hirnschlag ist der akut auftretende Schwindel. Er unterscheidet sich in Dreh- und Schwankschwindel. Betroffene fühlen sich beim Drehschwindel so, als würden sie Karussell fahren. Für Menschen mit Schwankschwindel scheint der Boden, wie auf einem Schiff zu schwanken. Das Gefühl, als würde man in einem Fahrstuhl schnell in die Tiefe stürzen, kann ebenfalls ein Symptom sein. Koordinations- und Gleichgewichtsprobleme sind dabei häufige Begleiter.