Mit den Tipps kommt dein Handy sicher durch den Winter

Worauf wir Weihnachten vergeblich gewartet haben, ist nun da: Schnee. Mit den Tipps kommt dein Handy sicher durch den Winter mit den eisigen Temperaturen.

Mit den Tricks kommt dein Handy gut durch den Winter.
Quelle: IMAGO / Westend61

"Walking in a Winter Wonderland!" Weihnachten mussten wir vergeblich auf die weißen Schneelandschaften warten, jetzt ist es aber endlich so weit und wir können warm eingepackt durch den Schnee wandern. Was für uns eine traumhaft schöne Vorstellung ist, ist für unser Handy und unsere Technik alles andere als spaßig. Denn die frostigen Temperaturen entsprechen nicht gerade den Wohlfühltemperaturen unserer Smartphones. Doch keine Bange, mit unseren Tipps kommt dein Handy gut und sicher durch den Winter und die eisigen Temperaturen. 

#1 Gut einpacken

Die Regel gilt nicht nur für uns selber, sondern auch für unser Handy: Während wir uns dick einmummeln mit Winterjacke, Schal und Mütze, ist es auch hilfreich, sein Handy z.B. in eine Handyhülle oder eine -socke einzupacken. Zusätzlich kann es von Nutzen sein, dein Handy nah bei dir zu tragen, da die Körperwärme das Handy vorm Abkühlen schützt.

Das Handy solltest du nicht gleich nach dem Gang nach draußen aus der Tasche nehmen.
Quelle: IMAGO / Westend61

#2 Kälte- und Wärmeschock vermeiden

Endlich ist man wieder im Warmen, spürt noch die eisigen Temperaturen an seiner Nasenspitze und schon gleitet die Hand zum geliebten Handy, man könnte ja wichtige Nachrichten oder Anrufe verpasst haben. Aber Halt! Lass lieber die Finger davon, derartige Temperaturschwankungen sind für das Innere des Geräts nicht gut. Also lieber noch ein paar Minuten warten und erstmal einen warmen Tee machen. 

Touchscreen-Handschuhe können dein Handy gut durch den Winter bringen.
Quelle: IMAGO / Westend61

#3 Zeigt her eure Hände

Wer ein Touchscreen Handy hat, der weiß, dass die Betätigung mit herkömmlichen Handschuhen sehr schwierig ist und viel Zeit in Anspruch nimmt: Handy raus, Handschuh aus, Handy rein, Handschuh an. Dein Handy wird so unnötiger Kälte ausgesetzt. Wenn du schon dein Handy draußen benutzen musst, bieten sich Touchscreen-Handschuhe perfekt an. Ein große Auswahl hält Amazon für euch bereit.*

Eine Frau spielt mit ihrem Handy.
Quelle: IMAGO / Imaginechina-Tuchong

#4 Handynutzung überdenken

Liebe Handyliebhaber, ihr müsst jetzt ganz stark sein: Wer sein Handy und vor allem seinen Akku schonen möchte, der sollte sein Handy bei den kalten Temperaturen nicht zu intensiv benutzen. Hierfür kannst z.B. die Helligkeit deines Displays herunterfahren, Downloads vermeiden und unnötige Belastungen durch Spiele spielen etc. vermeiden. Generell gilt: Je weniger du dein Handy bei kalten Temperaturen nutzt, umso besser.

Ein Handy sollte nie im Auto vergessen werden.
Quelle: IMAGO / Stefan Zeitz

#5 Liegen lassen ist nicht!

Dies ist besonders an all die Autofahrer unter euch gerichtet: Das Handy darf im Auto nicht liegen gelassen werden. Wer bei den vorangegangenen Punkten aufgepasst hat, weiß, dass Kälte ein absolutes No Go fürs Handy ist. Und wer morgens in sein Auto steigt, weiß, wie kalt es dort sein kann. Also eins und eins macht... 

Das Handy bei niedrigen Temperaturen aufzuladen, ist keine gute Idee.
Quelle: IMAGO / Panthermedia

#6 Akku laden ja, aber nicht wenn...

... du gerade nach Hause gekommen bist und dein Handy und damit auch der Akku eisig kalt sind. Warte lieber ein paar Minuten und wärme sowohl dich als auch dein Handy auf. Denn wenn du deinen Akku bei niedrigen Temperaturen lädst, sinkt jedes Mal, wenn du dein Handy derartigen Ladebedingungen aussetzt, die Leistungsfähigkeit ein bisschen. 

Mit Headphones kannst du auch bei einem Wintersturm telefonieren.
Quelle: IMAGO / Cavan Images

#7 Kopfhörer rein

Dank modernster Technik, müssen wir auch wenn wir bei den frostigen Temperaturen unterwegs sind, nicht auf unseren geliebten Podcast, unsere Lieblingslieder oder Telefonate verzichten. Einfach Headphones oder Headset rein und los geht's. Hierzu findest du eine große Auswahl auf Amazon.*

Bei Nässe solltest du das Handy schnell ausmachen.
Quelle: IMAGO / Westend61

#8 Handy ist nass, was tun?

So schön die Schneeflocken auch sein mögen, so ungern möchten wir sie auf unseren Handys haben. Doch was ist zu tun, wenn Schneeflocken auf dein Handy getänzelt sind oder dir dein Handy in den Schnee gefallen ist? Wichtig: Nicht in Panik verfallen! Schalte dein Smartphones schnellstmöglich aus und lasse es bei Zimmertemperatur mindestens einen Tag trocknen bevor du es wieder anmachst.

*Werbung