Clipper: Mehr als nur ein Feuerzeug

Die Funktionen des Alleskönners

Clipper: Mehr als nur ein Feuerzeug
Quelle: Pixabay

Ohne Zweifel sind Feuerzeuge ein praktischer Alltagsgegenstand – und das nicht nur für Raucher. Die meisten Feuerzeuge sind dabei auf ihre Hauptfunktion ausgelegt, Feuer zu machen. Allerdings gibt es ein Feuerzeug, das nicht nur zum Kultobjekt geworden ist, sondern ein wahrer Alleskönner ist und nicht nur für eine Flamme sorgt.

Die Rede ist von Clipper-Feuerzeugen, die aus dem Hause des spanischen Herstellers FLAMAGAS stammen. Die Firma verwendet selbst den Slogan "More than a lighter" – mehr als ein Feuerzeug. Und damit haben sie den Nagel auf den Kopf getroffen.

Was die Kult-Feuerzeuge alles können, lest ihr auf den nächsten Seiten.

Quelle: Instagram

Groß wurden die Feuerzeuge, die seit 1972 hergestellt werden, durch ihre Nachfüll-Funktion – das gab es bis dato nicht bei Plastikfeuerzeugen. Doch schnell entwickelte sich ein Hype um die Clipper. Denn die Hersteller trumpften mit den unterschiedlichsten Motiven und Drucken auf den Feuerzeugen auf, was schnell Sammler auf den Plan rief. Über 10.000 unterschiedliche Designs gibt es mittlerweile.

Auch Künstler haben sich an der Gestaltung mancher Motive auf den Feuerzeugen beteiligt, wodurch diese schnell zu Lifestyle-Produkten wurden. Limitierte Auflagen taten ihr übriges. 

Doch hauptsächlich sind es die unterschiedlichen Funktionen des Kultfeuerzeugs, die die Nutzer überzeugen. Welche das sind, lest ihr auf der nächsten Seite.

Quelle: Instagram

1. Zündstift zum Stopfen

Die Clipper-Feuerzeuge sorgen nicht nur für stabiles Feuer, sondern haben darüber hinaus drei Sonderfunktionen. Beliebt und bekannt ist der Zündstift, den man aus dem Feuerzeug herausnehmen und zum Stopfen von selbstgedrehten Zigaretten nutzen kann. Pfeifenraucher können das runde Ende des Feuerzeugs ideal zum Stopfen nutzen.

2. Kippflamme

Auch insbesondere bei Pfeifenrauchern beliebt ist die Kippflamme, die dafür sorgt, dass man sich beim Kippen des Feuerzeugs, wenn man etwa eine Pfeife anzünden will, nicht die Finger verbrennt.

3. Bier-Verschließer

Schließlich kann der runde, hintere Teil des Feuerzeugs genutzt werden, um Flaschen zu verschließen und so Insekten davon abhalten, in das Getränkt zu fliegen.

Doch nicht nur diese Funktionsvielfalt überzeugt die Fans der Feuerzeuge. Erfahrt mehr auf der nächsten Seite.

Quelle: Instagram

Es gibt noch zwei weitere Punkte, die für die Kultfeuerzeuge sprechen. Zum einen kann der Feuerstein durch den herausnehmbaren Zündstift ausgewechselt und das Clipper nachgefüllt werden – dadurch ist es gewissermaßen unbegrenzt nutzbar. Hergestellt ist es übrigens aus Recyclingmaterial. 

Besonders zu schätzen wissen alle die besondere Bruch- und Feuerfestigkeit eines Clippers, so dass man keine Sorge haben muss, es in der Sonne liegen zu lassen. Außerdem garantiert der Hersteller FLAMAGAS 3.000 Zündungen des Feuerzeugs. 

Es gibt also genügend Gründe, warum Clipper zu Recht die beliebten Alleskönner unter den Feuerzeugen sind.