10 merkwürdige Notrufe an den Rettungsdienst

Sirenen und Blaulicht gehören in Städten zum Alltag, aber wo fährt der Rettungsdienst dann hin? Die Top 10 der merkwürdigen Notrufe haben wir hier für euch

Die Nachrichten, die manchmal auf den Meldern von Menschen im Rettungsdienst erscheinen, sind urkomisch.
Quelle: imago images / biky

Bei einigen Berufen ist man deutlich neugieriger, was man da eigentlich so macht, als bei anderen. Der Rettungsdienst führt die Liste auf jeden Fall ganz vorne mit an. Die Gründe, warum manche Leute zu einem Einsatz fahren müssen, sind häufig sehr ernst, aber manchmal auch einfach nur komisch. Die Facebook Seite "Hilfe, mein Melder piepst" hat diese Komik erkannt und merkwürdige Gründe für Notrufe auf Fotos präsentiert. Leider, können wir nicht wie bei der süßen Geschichte von dem kleinen Mädchen, das beim Notruf anruft, die Stimme der Patienten hören, sondern lesen nur die merkwürdige Nachricht, die die Sanitäter auf ihre Piepser geschickt bekommen haben. 

Viel Spaß beim Durchscrollen: 

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#1 Essen fällt aus dem Gesicht 

Also, der Grund an sich ist natürlich nicht zum Lachen. Eine "Hemiparese" ist eine halbseitige leichte Lähmung. Und wir wünschen dem Patienten, dass ihm oder ihr schnell geholfen werden konnte. Aber der Zusatz "Essen fällt aus dem Gesicht" ist doch für den Notruf eigentlich völlig unwichtig, aber urkomisch ausgedrückt! 

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#2 Das hat geknallt 

Könnte für die Person, die die Ohrfeige bekommen hat durchaus peinlich sein. Na, hoffen wir mal, dass der nächste Streit ohne Handgreiflichkeiten geklärt werden kann. Man hat ja dann hoffentlich von dem Notdienst-Einsatz gelernt.

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#3 Zu viele Informationen

Hätte man das nicht irgendwie anders umschreiben können? Das möchte man doch nicht lesen... Und vor allem "aus meinem..." was? Wir befürchten Schlimmes. Wahrscheinlich hat der Patient die Würmer in der Toilette gesehen... 

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#4 Quer im Darm 

Das sind wahrscheinlich genau die Benachrichtigung für die man als Rettungsdienstler gerne nachts aus dem Bett geklingelt wird .... NICHT! 

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#5 Ein böser Pfau ist einen Notruf wert

Auch schön "keine Behörde" kann helfen. Ja gut und was soll der Besitzer des Piepsers dann genau tun? Den Pfau versuchen zu überreden, dass er da runter kommt und niemandem etwas tut? 

Bei dem nächsten Notruf ist der Rettungsdienst wahrscheinlich durchaus noch mehr überfordert... 

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#6 Die Welt geht unter 

Ist aber auch sehr beruhigend, dass der Weltuntergang der Stufe 2 kein Grund zur Eile ist. Da kann sich der Rettungsdienst dann getrost Zeit lassen. 

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#7 Wieso? Weshalb? Warum? 

So viele Fragen, die bei der Benachrichtigung für den Notruf aufkommen! Und ist mit Postkasten ein Briefkasten gemeint? Das wäre doch ganz schön klein. Oder ist ein Postkasten quasi der Briefkasten, in den man seine Briefe reinschmeißt, damit die Post sie weiter verschickt. Das Kopfkino ist allerdings ziemlich lustig. 

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#8 Nicht nur der Pfau ist böse 

Da wird man um 3 Uhr nachts geweckt, weil sich ein Waschbär nicht benehmen kann. Wir haben aber durchaus nicht nur Mitleid mit dem Rettungsdienst, sondern auch mit dem "inzwischen völlig verstörten" Bewohner. 

Der nächste Patient hat allerdings das erlebt, was wohl kein Mann dieser ganzen Welt erleben will...

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#9 Der wohl schlimmste Notruf für die Männerwelt 

Nein, nein, nein. Autsch! Das kann man ja kaum lesen, ohne, dass man mit dem armen Menschen fühlt! 

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

#10 Bitte bitte 

Die Notruf-Nachricht ist irgendwie nicht hilfreich. Aber immerhin ist sie sehr höflich formuliert. Allerdings ist die Frage, ob vielleicht nicht der Notarzt-Einsatz der Grund für den Notruf ist, das wiederum wäre sehr interessant. 

Übrigens sind bei weitem nicht alle Menschen so höflich zum Rettungsdienst, wie man bei einem dreisten Beschwerdebrief lesen kann. 

Naja, aber genug gemeckert, es wird Zeit für...

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

Der wohlverdiente Feierabend! 

Die Helden und Retter unseres Alltags haben ihn sich auch wirklich verdient, den schönen Feierabend! Nachdem sie komische Anrufe entgegen nehmen mussten, merkwürdige Notrufe erhalten und mitten in der Nacht für so etwas aufstehen mussten, sollen sie ihren Feierabend auch jetzt bitte genießen.