Mit den 6 Tricks kannst du bei IKEA viel Geld sparen

Die meisten kennen das Problem: Bei IKEA gibt man einfach viel zu viel Geld aus! Mit unseren Tricks kannst du bei deinem nächsten besuch viel Geld sparen.

Bei IKEA gibt man oft zu viel Geld aus
Quelle: imago images / Shotshop

Hach ja, IKEA: Das Paradies zum Geldausgeben und sinnlosem Shoppen, obwohl man doch eigentlich nur einen Stuhl brauchte. Jeder kennt es: Wir haben eigentlich klare Vorstellungen, was wir aus dem Möbelhaus unseres Vertrauens brauchen, gehen rein und verlieren uns im Labyrinth. Am Ende stehen wir an der Kasse und haben einen riesigen Kassenbon mit einer viel zu großen Summe drauf. Wie konnte das nur passieren? Damit sowas bei deinem nächsten Besuch nicht passiert, verraten wir dir auf den nächsten Seiten einige praktische Tricks, mit denen du nächstes Mal viel Geld sparen kannst!

Los geht's:

Mit verschiedenen IKEA Karten kann man einige Euros sparen
Quelle: imago images / imagebroker

#1 IKEA-Karten

Bei IKEA gibt es einige Karten, die dir dabei helfen, einige Euros zu sparen. Da gibt es zum Beispiel die IKEA-Family-Card, dank der du viele Rabatte absahnen kannst. Und das beste: Die Karte kannst du kostenlos bekommen! Wie viel du damit sparen kannst, kannst du im Möbelhaus direkt an den Preisetiketten sehen, da stehen nämlich die ermäßigten Preise für alle, die die Family-Card haben. Übrigens kriegst du mit der Karte auch kostenlos Kaffee!

Bist du (Klein-)Unternehmer, kannst du mit der IKEA-Business-Card viel sparen, denn mit ihr sammelst du die sogenannten BELONA-Punkte, die du gegen geniale Angebote eintauschen kannst. Wusstest du, dass beide Karten dir eine Transportsicherheit geben? Wenn du also Möbel kaufst und sie auf dem Weg nach Hause beschädigt werden, erstattet dir IKEA den Schaden. 

Auch der nächste Trick ist genial: 

In der Fundgrube von IKEA findet man günstige Möbel
Quelle: imago images / Manfred Segerer

#2 Sparen in der Fundgrube

Die Fundgrube befindet sich meistens in der Nähe der Kassen und ist einfach genial, wenn ihr nach Möbelstücken sucht, ohne etwas Bestimmtes im Kopf zu haben. Hier sammeln sich einige Ausstellungsstücke und Möbel, die kleine Macken haben. Die Preise sind richtig günstig, sodass ihr eine Menge Geld sparen könnt! Und das Beste: Ihr müsst Zuhause nicht erst die Möbel aufbauen, denn meisten sind sie bereits montiert. Zeit spart ihr also auch! Kleiner Haken: Es könnte sein, dass das Möbelstück dann nicht in euer Auto passt, das müsst ihr vorher ausmessen. 

Es gibt kluge Tricks gegen die Spontaneinkäufe, die einen viel Geld kosten
Quelle: imago images / Panthermedia

#3 Immer diese teuren Spontaneinkäufe

Am Ende sind sie es, die die Summe auf dem Kassenbon in die Höhe treiben. Die größte Gefahr ist der Bereich vor den Kassen, wo coole Kleinigkeiten auf einen warten. "Ach, das ist ja nicht so teuer", denken wir dann und das dann mehrmals - am Ende haben wir mal wieder zu viel Geld ausgegeben. Damit das nicht passiert, hilft dir unser kleiner Trick: Bevor du den IKEA betretest, legst du dir ein Budget fest, sodass du ein Limit hast, das du nicht überschreiten darfst. Am besten machst du dir auch ganz klassisch eine Einkaufsliste und hältst dich an diese. Kleiner Tipp: Schau doch vorher im IKEA-Onlineshop rein, denn da kannst du Möbel miteinander vergleichen. Manchmal findest du so ähnliche Möbel, die viel günstiger sind. 

Beim Ersatzteilservice von IKEA kann ma auch viel Geld sparen
Quelle: imago images / imagebroker

#4 Hast du schon was von dem Ersatzteilservice gehört?

Bestimmt hast du die Situation auch schon erlebt: Du hast zuhause dein neues Möbelstück aufgebaut, aber dann merkst du, dass eine Schraube fehlt. Hier verlieren viele Geld, indem sie sich im nächsten Bauhaus das fehlende Teil kaufen. An dieser Stelle kommt der Ersatzteilservice von IKEA ins Spiel: Für alle Möbelstücke kann man hier die fehlenden Teile finden und das komplett kostenlos! Viel diskutieren muss man auch nicht. Und zack, wieder Geld gespart. 

Manchmal ist es günstiger, sich einen Anhänger bei IKEA zu mieten
Quelle: imago images / Dean Pictures

#5 Nutze den Lieferservice!

Viele denken, der sei bei IKEA viel zu teuer. Doch das Möbelhaus bietet verschiedene Transportangebote an: Ihr könnt euch nicht nur die Möbel direkt liefern lassen, sondern auch nur einen Transporter oder einen Anhänger mieten. So könnt ihr euch euer Auto schnappen und den Anhänger von IKEA mieten. Meistens ist das Angebot insgesamt günstiger als sich einen Transporter woanders zu mieten. Vergleicht hier am besten die Preise!

Im IKEA Bistro kann man viel Geld ausgeben
Quelle: imago images / Norbert Schmidt

#6 Gehe niemals - niemals! - hungrig zu IKEA!

Wenn dein Magen knurrt, kannst du dazu neigen, schnell durch das Möbelhaus kommen zu wollen. Da kann es schnell mal passieren, dass du Fehleinkäufe tätigst, die dich viel Geld kosten. Doch die größte Gefahr lauert hinter den Kassen: Der Hot Dog Schalter und der Schwedenshop! Klar, darf man sich einen Hot Dog gönnen, doch wer mit hungrigem Magen hier auftaucht, der verliert ziemlich viel Geld, weil man mit Hunger oft dazu neigt, zu viel einzukaufen.