10 Menschen erzählen das größte Geheimnis ihrer Kindheit

Kinder lieben Geheimnisse. Und manch eines hält sich bis ins hohe Alter. Diese 10 Menschen erzählen das größte Geheimnis ihrer Kindheit:

Die Kinder erzählen sich ihr jeweils größtes Geheimnis.
Quelle: imago images / YAY Images

Selbst in den besten Familien gibt es Geheimnisse. Geheimnisse, die niemand kennt oder welche, die ein Leben lang gehütet werden, damit vielleicht niemand verletzt wird. Denn manche Geheimnisse sind so unheimlich, dass sie wohl besser von den Menschen, die sie erzählen könnten, mit ins Grab genommen werden. Dabei sind sie doch so interessant! Genau das haben sich die Reddit-Nutzer auch gedacht, denn sie erzählen das größte Geheimnis ihrer Kindheit:

Das Rezept der Kindheit wurde ruiniert.
Quelle: imago images / Petra Schneider

#1 Das Familienrezept 

"Meine Oma macht diesen exzellenten Zitronenkuchen. Sie hat ihn zu den Feiertagen gebacken und ich habe ihn als Kind geliebt. Als Erwachsener während der Quarantäne beschloss ich, dass es nun an der Zeit wäre, zu lernen, ihn selbst zu machen, also kaufte ich die von ihr empfohlenen Zutaten, einschließlich einer bestimmten Marke Zitronensaft. Als ich sie schließlich nach dem Rezept fragte, fragte sie: "Hast du die richtige Marke vom Saft gekauft? Es ist das Rezept auf der Flasche."

Der Kuchen ist köstlich, aber nun ist der Zauber des Familienrezepts, auf den ich vorbereitet war, ruiniert"

[QuestionableOranges via Reddit]

Das Mädchen erzählt Jahre später von dem Geheimnis um das Musikstück, was sie nicht finden konnte.
Quelle: imago images / Cavan Images

#2 Der beste Song

"Ich erinnere mich, dass ich etwa 8 Jahre alt war und mit meinem Vater im Auto saß. Ich saß auf dem Beifahrersitz und wir fuhren irgendwohin, und dieser Song kam im Radio. Er drehte es auf und sagte etwas darüber, dass es das beste Gitarrenspiel aller Zeiten sei. Er hat sich richtig ausgetobt, was wirklich untypisch war, weil er sonst so stoisch war. Es war das einzige Mal, dass ich den Song hörte, und er starb, bevor ich ihn fragen konnte, welcher Song es war. Als ich herumfragte, wusste niemand, wovon ich sprach oder an welchen Song ich dachte.

Also hatte ich diese Melodie jahrelang in meinem Kopf, aber wie soll man einen Song nachschlagen, der keinen Text hat? Also blieb dieses Lied jahrelang in meinem Kopf. Ich hatte Angst, es zu vergessen. Irgendwie tauchte diese Geschichte auf, als ich etwa 26 Jahre alt war, mit meinem Mann chattete und wir auf YouTube nach "best guitar songs" suchten. Nach etwa 15 Minuten haben wir es gefunden. Cliffs of Dover war der Song, den ich 16 Jahre lang auf Repeat in mein Gehirn eingebrannt hatte. Jetzt jamme ich dazu mit meinen Kindern."

[1thruZero via Reddit]

Das Geheimnis um die Schildkröte wurde erst Jahre später gelüftet.
Quelle: imago images / Westend61

#3 Die vermisste Schildkröte 

"Als ich jünger war, so 4 oder 5, hatte meine Familie eine Schildkröte als Haustier. Eines Tages war die Schildkröte verschwunden und meine Eltern erzählten mir, dass sie die Mauer in unserem Garten hochgeklettert und in den Bach hinter unserem Haus gegangen war. Da ich ein naives Kleinkind war, stellte ich diese Logik nicht in Frage.

Später, als ich 17 Jahre alt war, fuhr ich mit meiner Mutter im Auto. Wir sahen eine Schildkröte, die die Straße überquerte, und ich erinnerte mich plötzlich wieder daran, dass wir eine Schildkröte als Haustier hatten. Ich hielt an, um die Schildkröte zu retten, und sagte: "Oh mein Gott Mama, Schildkröten können keine Wände hochklettern! Was ist mit unserer Schildkröte passiert?!"

Es stellte sich heraus, dass sie ein Loch in unseren Rasen gegraben hatte und mein Vater es erst bemerkte, nachdem er sie mit einem Rasenmäher überfahren hatte 😢 Offensichtlich war es einfacher, die "Überbleibsel" aufzusammeln und dem Kind zu sagen, dass sie die Wand hochgeklettert ist, als zuzugeben, dass du sie mit einem Rasenmäher überfahren hast."

[DemigodApollo via Reddit]

Die Geschwister erfuhren erst Jahre später, was es mit dem Geheimnis wirklich auf sich hatte, als es die Mutter erzählte.
Quelle: IMAGO / Westend61

#4 Die kleinen M´s

"Als mein Bruder, meine Schwester und ich Kinder waren, gab es den Vorfall mit den "kleinen M's". Ich muss etwa 5 Jahre alt gewesen sein, mein Bruder 7, und meine Schwester 9. Eines Abends hatte meine Mutter das Wohnzimmer dekoriert und etwa auf halber Höhe der Wand waren diese kleinen Schlangen, die mit Bleistift auf der frisch gestrichenen Wand zu sehen waren. Sie gingen an der ganzen Zimmerwand entlang. Als meine Mutter sie sah, ging sie an die Decke. Es gab stundenlanges Geschrei und Gezeter und den Versuch, einen von uns dazu zu bringen, zu gestehen, an die Wand geschrieben zu haben.

Ich war der Hauptverdächtige, weil ich so jung war, aber bei näherer Betrachtung sahen die kleinen Schnörkel wie kleine "M"s aus. Da der Name meiner Schwester mit "M" beginnt, war sie auch verdächtig. Meine Mum schickte uns alle in unser Zimmer, um zu besprechen, wer von uns gestehen würde. Als wir alle in unserem Zimmer waren, stellten wir schnell fest, dass keiner von uns es getan hatte. Wir wussten, dass einer von uns gestehen musste, denn meine Mum war... nun ja... völlig verrückt. Da ich der Jüngste war, habe ich mich für das Team entschieden, denn wir hatten beschlossen, dass ich am wenigsten bestraft werden würde.

Viele, viele Jahre später fragten wir sie danach. Sie gab zu, dass sie am nächsten Tag herausgefunden hatte, dass es vom unteren Teil des Bildes war. Jemand muss eine Grenze um das Bild herum gezogen haben. Möglicherweise für eine Sockelleiste oder so etwas. Wir haben darüber gelacht, aber wir waren ziemlich sauer, dass sie es damals nicht zugegeben und sich entschuldigt hat. Bis meine Mutter schließlich Licht in die Sache brachte, sagten mein Bruder, meine Schwester und ich manchmal zueinander: "Erinnerst du dich an die kleinen M's?", auf eine seltsame, mysteriöse Art."

[Edie1991 via Reddit]

Der Junge ist fast ein bisschen stolz auf die Geschichte, welche später herauskam.
Quelle: IMAGO / Photocase

#5 Die Zauberschlösser

"Wir wuchsen arm auf und im Alter von 10 Jahren hatten meine Freunde alle diese verrückten Geburtstagspartys mit Streichelzoos, Hüpfburgen, Clowns usw., also beschloss meine Mutter, die sehr einfallsreich ist, dass ich zu meinem 11. Geburtstag eine Übernachtungsfeier machen würde. Es war großartig und wir wollten Eishörnchen machen! Also holten wir das ganze Zeug mit meiner Mutter raus, und meine Mutter öffnete die Schachtel mit den Eistüten, und sie waren alle kaputt. Sie sagte, dass wir kein normales Eis essen würden, sondern "magische Schlossbecher" (weil die zerbrochenen Eistüten den Teilen eines Schlosses ähneln). Wir fanden das alle toll und haben sie gegessen. Als meine Freunde nach Hause gingen, baten sie ihre Eltern, Zauberschloss-Eisbecher zu machen. Vor zwei Tagen fand ich heraus, dass meine Mutter die abgelaufenen Lebensmittel hinter dem Lebensmittelgeschäft besorgte (sie waren nicht abgelaufen, nur das Haltbarkeitsdatum überschritten). Sie hatte keine Ahnung, dass die Tüten braun waren, bis sie sie bei uns öffnete. Die Idee mit dem Zauberschloss ist ihr schnell eingefallen, und wir haben sie alle geliebt. Zeigt perfekt, wie dumm Kinder manchmal sind lol."

[Succulent_Stupidity via Reddit]

Die Kinder können nun die ganze Geschichte aus ihrer Kindheit erzählen.
Quelle: IMAGO / ITAR-TASS

#6 Der eigentliche Grund

"Als ich noch sehr jung war, spielten meine Geschwister und ich im Garten meiner Großeltern. Mein Großvater sagte uns immer, dass wir uns von dem Stinktierloch am Rande des Hofes fernhalten sollten. Wir lebten in Südtexas, also war das nichts Ungewöhnliches, und wir mieden es einfach wie jedes andere Tier zu Hause.

Jahre später dämmerte es mir. Es war tatsächlich der Zugang zur Klärgrube."

[level 1-PM_me_your_recipes- via Reddit]

Die Kinder waren schockiert als sie die Wahrheit von ihrem Kindheitserlebnis erfuhren.
Quelle: imago images / agefotostock

#7 Der große Fisch

"Eines Abends beim Zelten fing mein Bruder einen Fisch, den wir aus irgendeinem Grund in der Kühlbox am Leben lassen wollten. Nun, am nächsten Morgen liefen wir raus, um den Fisch zu sehen und er war wie ca. 12,7 cm gewachsen! Wir waren so aufgeregt und wussten nicht, wie der Fisch über Nacht so viel wachsen konnte! Letztes Jahr brachten wir es zur Sprache und mein Vater sagte, dass er an diesem Morgen aufgestanden war und gesehen hatte, wie der Fisch von einem Waschbären genommen wurde und dass er bestimmt die ganze nächste Stunde verzweifelt nach einem anderen gefischt hatte. Er sagte, dass er den neuen Fisch (den ersten, den er fangen konnte) nur ein paar Minuten vor unserem Aufstehen gefangen hatte.

Ich hatte nie in Frage gestellt, dass die Fische so wachsen, wie zu dem Zeitpunkt in meiner Kindheit, aber nachdem ich gehört habe, was wirklich passiert ist, habe ich das Gefühl, dass wir uns wahrscheinlich mehr darüber hätten Gedanken machen sollen.

[MorningStar_16  via Reddit]

Die Katze war eine ganz andere, als die Kinder es erwartet hätten.
Quelle: IMAGO / Xinhua

#8 Die Impfung 

"Ich habe eine ähnliche Geschichte. Als wir jung waren, bekamen wir ein Paar Kätzchen, ein schwarzes (meins) und ein graues (das meines Bruders). Sie bekamen einige Impfungen und einige Tage später wachten wir auf, das graue Kätzchen war gewachsen. Wow, cool! Warum ist mein schwarzes Kätzchen nicht auch gewachsen? Seltsam, aber egal. Ich habe aufgehört, es zu hinterfragen.

Es stellte sich heraus, dass das graue Kätzchen eines Nachts zufällig verstarb. Also schickte meine Mutter meinen Vater los, um ein neues graues Kätzchen zu holen, damit wir Kinder nicht traurig sind. Alles, was er finden konnte, war ein etwas älteres und größeres graues Kätzchen. Also erzählte man uns, dass eine seiner Impfungen ihm beim Wachsen geholfen hat. Wir glaubten das bis zum Ende der Highschool, als meine Mutter es uns sagte."

[Grimmy430 via Reddit]

Die Kindheitsgeschichte kann nun anders erzählt werden.
Quelle: IMAGO / Westend61

#9 Die Kleptomanin 

"Als ich 10 war, schenkte mir mein Patenonkel 20 Dollar zu Weihnachten, am Ende des Abendessens war das Geld verschwunden. Jahrelang gaben meine Eltern mir die Schuld, weil ich unverantwortlich mit meinem Geld umgegangen bin.

Jahre später fanden wir heraus - nachdem sie beim Stehlen von Sachen aus dem Haus meiner Tante erwischt wurde - dass die damalige Verlobte meines Cousins eine Kleptomanin ist. Es stellte sich heraus, dass sie diejenige war, die das Geld gestohlen hatte.

[CiscoDniz via Reddit]

Der Vater erzählte später die Wahrheit.
Quelle: IMAGO / Addictive Stock

#10 Die andere Entscheidung 

"Als ich 4 Jahre alt war, erinnere ich mich lebhaft daran, wie ich in das Auto meiner Mutter stieg und sie mir sagte, dass unsere Katze gestorben war. Sie erzählte mir, wie sie mit ihm zum Tierarzt fuhr und er Fell verlor; irgendetwas war ernsthaft falsch. Trotz ihrer besten Bemühungen starb er. Ich wusste nie, warum er starb und warum es so plötzlich geschah, aber ich akzeptierte, dass es geschah.

Spult 15 Jahre vor, ich bin über Weihnachten vom College nach Hause gekommen. An Heiligabend fahre ich mit meinem Vater und meinem Onkel zum Einkaufen. Sie sprechen über die Katze, die meine Eltern eines Jahres zu Weihnachten bekommen haben (die oben erwähnte Katze). Mein Vater sagt: "Ja, das Ding war zu aggressiv, also habe ich sie auf eine Farm gebracht und weggegeben."

Normalerweise, wenn das Haustier der Familie stirbt, lügen die Eltern das Kind an und sagen, dass es "auf eine Farm irgendwo im Hinterland gegangen ist", um die Last zu erleichtern. Nicht meine Eltern. Sie erzählten mir die schreckliche "Wahrheit", obwohl sie nicht, du weißt schon, wahr war.

[dpderay via Reddit]