Darf man IKEA-Bleistifte klauen?

Das ist die Antwort, die wir alle wissen wollten

Darf man IKEA-Bleistifte klauen?

„Natürlich ist das von uns mit einkalkuliert, dass Kunden den ein oder anderen Bleistift mit nach Hause nehmen und die Kunden, die ihn nach dem Einkauf nicht mehr brauchen, können ihn natürlich am Ende zurückgeben.“ Der Bleistift ist ein Shopping Tool für unsere Kunden, und wir sind natürlich kulant wenn jemand Bleistifte mit nach Hause nimmt“, so Kleuter gegenüber dem Tagblatt: Heißt: IKEA toleriert den kleinen Diebstahl!

Eine Ausnahme gibt es aber dennoch: Ein geschickter Dieb hat einmal die Stifte via Facebook in hundertfacher Ausführung weiterverkauft. Gegen diesen Mann gab das Möbelhaus Anzeige auf – wer aber nicht übertreibt und lediglich ein oder zwei Stifte zum Privatgebrauch mitnimmt, macht sich nicht strafbar.