Weißer Hai

Wenn man einen Weißen Hai am Hals krault, verfällt er in Trance.

Weißer Hai

Sollte mal neben euch ein Weißer Hai seinen Kopf aus dem Wasser strecken, gibt es anscheinend eine ganz einfache Lösung: Kitzelt ihn ganz leicht unterhalb der Schnauze. Das soll dazu führen, dass er in eine Art Trancezustand verfällt.

Der Autor Peter Benchley, bekannt für sein Buch „Jaws“, das später zu einem überaus erfolgreichen Steven-Spielberg-Film wurde, führte umfassende Recherchen über Haie durch. In seinem Buch „Shark!“ erzählt er, wie er das Phänomen an der südafrikanischen Küste beobachtet habe: Der gekraulte weiße Hai sei aus dem Wasser emporgestiegen, habe einige Sekunden lange vor sich hin gestarrt und sei dann zurück ins Wasser gesunken. „Ich kann es nur als Verzückung beschreiben“, meinte Benchley.

Quelle 

Weißer Hai
Lisa

Autorin dieses Artikels

Lisa