Deswegen lassen sich immer mehr Leute freiwillig mit HIV anstecken

Ist es Liebe oder Wahnsinn?

Deswegen lassen sich immer mehr Leute freiwillig mit HIV anstecken

HIV kennen wir als eine tödliche Immunschwäche-Erkrankung, die nach Monaten oder Jahren zu Aids führen kann. Sie wird durch Körperflüssigkeiten wie Blut, Sperma und Vaginalsekret übertragen.

Gefährlich, würde jeder sagen? Falsch. Denn mittlerweile stecken sich immer mehr Menschen freiwillig an diesem tödlichen Virus an. 

In Online-Foren suchen "Bug Chaser", also "Virussuchende", die die Krankheit haben wollen, nach "Gift Givern". Das sind die, die bereits die Erkrankung haben und das "Geschenk" des Virus weitergeben. Bug Chaser und Gift Giver treffen sich dann zum "Pozzen"; so wird der Vorgang genannt, bei dem der Virus durch Geschlechtsverkehr weitergegeben wird. Oft geben die Virussuchenden sogar Geld dafür!

Doch was bringt diese Menschen dazu, sich freiwillig mit solch einer tödlichen Krankheit anstecken zu lassen?

Auf den nächsten Seiten verraten wir es euch!

Deswegen lassen sich immer mehr Leute freiwillig mit HIV anstecken

Einer der Gründe, warum sich Menschen freiwillig mit diesem Virus anstecken lassen, ist ihre "Todessehnsucht". Sie verspüren einen Kick, wenn sie mit Menschen schlafen, die potentiell tödliche Erreger in sich tragen und sie damit anstecken könnten.

Daher stehen sie auch oft auf Verkehr ohne Kondome, damit dieser Kick verstärkt wird.  

Bei solchen Vorlieben wären sie also sowieso "positiv" geworden. 

Aber auch ein anderer Grund kann sehr schwerwiegend sein...

Deswegen lassen sich immer mehr Leute freiwillig mit HIV anstecken

Es gibt einen Grund, der viele Menschen dazu bewegt, Dinge zu tun, die sie sonst nie tun würden und an die sie niemals gedacht hätten. Und dieser Grund ist nichts Anderes als: die Liebe. 

Liebe kann ein sehr starker Grund sein, um sich mit HIV anstecken zu lassen. Es gibt Menschen, deren Partner ist "positiv", deswegen müssen sie immer in Angst leben, können sich nicht so nah sein, wie sie es sich vielleicht erwünschen. Deswegen lassen sich viele mit dem Virus anstecken, damit diese Angst, diese Gefahr nicht mehr zwischen zwei Liebenden steht.