Zara, H&M & Co.: Die diskriminierendsten Kleidungs-Fails großer Marken

Den ein oder anderen Mitarbeiter kostete das wohl den Job

Zara, H&M & Co.: Die diskriminierendsten Kleidungs-Fails großer Marken

Eigentlich müsste man meinen, große Textilunternehmen wie H&M, Zara und Co. seien äußerst demokratisch: Schließlich bedienen sie mit ihrer Ware Millionen von Menschen, die in Aussehen, Charakter, Ethnie, Alter und sozialem Status unterschiedlicher nicht sein könnten. Umso überraschender ist es, dass gerade diese Ketten in der Vergangenheit immer mal wieder für Aufsehen sorgten, da sie politisch zweifelhafte, zum Teil rassistische Produkte oder Kampagnen launchten. 

Erinnerst du dich an die folgenden Werbe-Skandale? Wir sind uns sicher, dass sie den ein oder anderen Mitarbeiter den Job kosteten – und das völlig zu Recht ...