Mit diesen schrägen Berufen kannst du reich werden!

Professioneller Kuschler oder Glückskeksautor? Wie wär's?

Mit diesen schrägen Berufen kannst du reich werden!

Reich wären wir wohl alle gern - aber richtig hart arbeiten will dafür wohl niemand. Aber es geht auch anders: Mit diesen Berufen.

Jeden Tag stundenlang im Büro sitzen ist nicht dein Ding? Vielleicht hättest du dann etwas Handwerkliches erlernen sollen... Aber da hast du auch nicht so Bock drauf? Dann wäre einer der folgenden Berufe möglicherweise etwas für dich. Sie klingen extrem abgefahren und zum Teil wirklich fragwürdig - aber sie bringen ordentlich Geld, und in deinem Freundeskreis wärst du sicher der Einzige mit einem solchen Job. Klick dich durch und erfahre, ob dein verrückter Traumjob vielleicht nicht doch noch auf dich wartet...! 

Mit diesen schrägen Berufen kannst du reich werden!

1. Professioneller Kuschler

Manche Menschen fühlen sich einsam und sehnen sich nach Wärme und Geborgenheit - und da kann geholfen werden. Mit Intimität hat das nichts zu tun. Die "professionellen Kuschler" nehmen dich einfach in den Arm und geben dir das Gefühl von Sicherheit und Fürsorge. Das kann jedoch teuer werden: Eine solche Stunde kann durchaus mehrere Hundert Euro kosten.

Mit diesen schrägen Berufen kannst du reich werden!

2. Tierfuttertester

Hast du mal drüber nachgedacht, wer eigentlich Tierfutter probiert, bevor es auf den Markt kommt? Sicher, in der Endphase wird das von den Tieren selbst gemacht, um zu testen, ob es schmeckt - aber ein Mensch muss es zuerst probieren, um den Nährwert zu bestimmen, das Produkt ggf. zu verbessern und eben zu erfahren, ob es lecker ist. Denn wenn der Mensch "bäh" sagt, wird es dem Tier vermutlich auch nicht munden. Für diesen Job braucht man zwar mindestens einen Bachelor-Abschluss, im Idealfall sogar einen Doktortitel, aber dafür wird er auch gut bezahlt: Mit mindestens 30.000€ im Jahr!

3. Golfballtaucher

Warst du schon mal Golfen und hast einen Ball im Teich versenkt? Ups. Aber damit warst du sicher nicht allein - das passiert eben, wenn die Bälle unkontrolliert durch die Gegend fliegen. Aber anstatt sie im modrigen Wasser vergammeln zu lassen, heuern Golfplätze professionelle Golfballtaucher an, die sich in das verpestete Wasser begeben, um sämtliche Bälle wieder herauszuholen. Und das kann sich lohnen: Damit kann man gut und gern +90.000€ im Jahr verdienen.

Mit diesen schrägen Berufen kannst du reich werden!

4. Möbeltester

Der wohl gemütlichste Job der Welt - denn auch Sofas, Sessel und Co. müssen getestet werden, bevor sie auf den Markt kommen! Zwar muss man schon ein wenig mehr tun als nur rumliegen - nämlich Berichte schreiben, die Ästhetik des Produkts bewerten und eventuelle Makel und Druckpunkte analysieren -, aber das lohnt sich. Im Jahr bringt das um die 30.000€!

Mit diesen schrägen Berufen kannst du reich werden!

5. Freizeitparktester

Du liebst Achterbahnen, Karussells und dergleichen und bist im Herzen noch ein Teenie? Dann ist dieser Job perfekt für dich: Bevor Horden von Besuchern die Freizeitparks der Welt unsicher machen, testest du die Parks auf Herz und Nieren. Für deinen Körper ist die ganze Aufregung sicher nicht so super, aber du wirst entschädigt: Mit über 200.000€ im Jahr!!!!!!

6. Glückskeksautor

Hast du dich mal gefragt, wer sich diese optimistischen Nachrichten immer ausdenkt? Jetzt kennst du die Antwort - dafür gibt es professionelle Autoren. Deren Freunde sind sicher inzwischen komplett genervt von ihren dauernden Weisheiten, aber bei über 60.000€ im Jahr ist das den Autoren vermutlich egal.

7. Bombentaucher

Okay, dieser Job ist wirklich gefährlich - aber er wird dementsprechend bombastisch (hehe) bezahlt: Diese professionellen Taucher gehen tagein, tagaus unter der Meeresoberfläche auf Tauchtour, um Bomben, Granaten, Minen etc. aufzuspüren, die seit Jahrzehnten auf dem Grund des Ozeans liegen und mit ihren Chemikalien zum Teil die Meere verpesten. Für deren Beseitigung bekommt man locker 90.000€ im Jahr...!

8. Professionelle(r) Brautjungfer / Trauzeuge

Meist werden diese Rollen von Freunden oder Verwandten besetzt, aber wer diese Chance nicht hat, kann auf professionelle Hilfe zählen. Als Brautjungfer oder Trauzeuge kann man pro Hochzeit von ein paar Hundert Euros bis zu mehreren Tausend jede Menge Geld verdienen - und hat dabei nicht mal sonderlich viel Arbeit...