Mama und Papa waren im Schlafzimmer - deshalb schloß eine Dreijährige sie jetzt dort ein

Ein Polizeieinsatz der etwas anderen Art

Viele Kinder sind es gewöhnt, ständig im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen – insbesondere natürlich bei den eigenen Eltern. Nicht wenige finden es daher so gar nicht schön, wenn Mama und Papa mal mit etwas anderem beschäftigt sind und der Nachwuchs kurzzeitig abgemeldet ist. Schon wird gequengelt, geweint oder, so wie im folgenden Fall, zu 'härteren' Maßnahmen gegriffen:

Denn weil ihre Eltern ohne sie im Schlafzimmer waren, griff eine Dreijährige aus Viersen (Nordrhein-Westfalen) kurzerhand durch und sperrte die beiden dort ein: 

Das Elternpaar Saif hielt sich gerade gleichzeitig im Schlafzimmer auf, da der Vater sich nach einem langen Schichtdienst ausruhen wollte, während die Mutter etwas im Raum suchte. Ihre dreijährige Tochter begann plötzlich unbemerkt am Türschloss herumzuspielen. Aus Spaß wurde Ernst, als sie ihre Eltern, nach Aussagen des Vaters versehentlich, im Schlafzimmer einschloss. 

Ob nun gewollt oder nicht (denn das weiß nur Töchterchen Melisa selbst) – die Lage schien aussichtslos. Die Dreijährige schaffte es trotz Anweisung ihrer eingesperrten Eltern nicht, den Schlüssel wieder richtig zu drehen und ihren 'Gefangenen' Freiheit zu verschaffen.

Daher kam es zur folgenden Szene:

Die Familie, die im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses wohnt, versuchte vergeblich aus dem Fenster des Schlafzimmers um Hilfe zu rufen. Letztendlich sah sie sich gezwungen, die Polizei zu rufen, die kurze Zeit später anrückte.

Die mittlerweile verängstigte Melisa wollte den Beamten allerdings nicht die Tür öffnen, weshalb ihr Vater den Ersatzschlüssel aus dem Fenster des Schlafzimmers werfen musste. Nachdem die Beamten in die Wohnung gekommen waren, gelang es ihnen dann auch, das verbogene Schloss der Schlafzimmertür zu knacken und Vater und Mutter in die Freiheit zu entlassen.

Wir nehmen an, diese kuriose Befreiungs-Geschichte war sowohl den Eltern als auch der Tochter gleichermaßen eine große Lehre!